Spitzenreiter: 207 km/ Zehn Fahrverbote

293 fahren schneller als 120 km/h

Achim - Erneut müssen zehn Fahrer mit einem Fahrverbot rechnen, weil sie auf der Autobahn zu schnell unterwegs waren

Am Sonntag wurde wieder die Geschwindigkeit im Bereich der Anschlussstelle Achim-Nord durch Beamte des Einsatz- und Streifendienstes Langwedel überwacht. In der Zeit zwischen 11 und 16.30 Uhr passierten 10 000 Fahrzeuge die Messstelle. Insgesamt 293 Fahrer waren in dieser Zeit zu schnell in der 120-km/h-Zone unterwegs. Umrühmlicher Spitzenreiter war ein Fahrer aus dem Landkreis Verden. Er fuhr mit 207 km/h durch die Messstelle..

Mehr zum Thema:

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Meistgelesene Artikel

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Spotlight im Rampenlicht

Spotlight im Rampenlicht

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Kommentare