Spiel, Spaß und Sport in den Sommerferien

Wunschliste für den Ferienspaß in Achim noch bis zum 3. Juni freigeschaltet

+
Einblicke in den Schießsport erhalten Kinder und Jugendliche beim Ferienspaß.

Achim - Höhlen bauen im Stadtwald, Bogenschießen, Reiten, und die Bootsfahrt auf der Weser – das sind laut Gesa Kaemena vom Fachbereich Bildung, Soziales und Kultur im Rathaus jedes Jahr die Renner beim Ferienspaß. Insgesamt 136 Angebote hat ihr Team für den Sommer auf die Beine gestellt. 22 mehr als im vergangenen Jahr.

„Wir bieten ein Angebot, das jedes Jahr vielfältiger wird“, sagt Kaemena. Zahlreiche motivierte Ehernamtliche, Vereine und das Ferienspaßteam der Stadtverwaltung haben die Veranstaltungen auf die Beine gestellt. „Ich freue mich über jeden, der das Programm bereichert, dadurch wird es bunter“, sagt Kaemena, die mit ihrem Team 22 Aktionen beigesteuert hat.

In dem Programm sind sportliche, knifflige, bildende, spielende und naturpädagogische Angebote zu finden. So bietet eine ehemalige Kunstlehrerin Malen und Zeichnen an, und die Ringer des TSV Achim sind wieder mit von der Partie. Neu sind in diesem Jahr der Bumerangbau, die Ausbildung zum Rettungsschwimmer, Kreatives mit Steinen, ein Ausflug zum Heide Park, Kreativtanz und Segeln. Erstmals gibt es in Kooperation mit dem Julius-Club ein Harry-Potter-Quiz.

Auch auf Bewegung legen die Organisatoren um Gesa Kaemena Wert. „Vergangenes Jahr sind wir zum ersten Mal gemeinsam mit dem Fahrrad zu Veranstaltungen gefahren, zum Beispiel ins Bowlingcenter Bolingo in Oyten“, sagt sie. Diesen Sommer ist eine Fahrradtour mit der Kontaktpolizistin Katja Brammer geplant, ebenso geht es auf dem Weserradweg zum Minigolfspielen an den Osterdeich.

Rund 450 Kinder nehmen in den Sommerferien durchschnittlich an dem Programm teil. Allerdings ist die Nachfrage in den Sommerferien Kaemena zufolge etwas abgeflaut. „Vielleicht fahren doch wieder mehr Familien in den Urlaub.“ Das Osterferienprogramm mit nunmehr 30 bis 35 Veranstaltungen wachse kontinuierlich, die Anmeldezahlen stiegen. „Die Angebote in den Randferien werden mittlerweile stärker genutzt.“ 

Das Ferienspaßteam hat die Programme vor wenigen Tagen an Schüler bis zur sechsten Klasse sowie Kindergartenkinder, die nach den Sommerfeieren zur Schule kommen, verteilt. Schon seit Ende April haben die Kinder die Möglichkeit, sich anzumelden. Dazu müssen sie auf der Homepage des Ferienspaßes ein Konto einrichten. Bis zu 15 Wünsche können sie angeben. Am 3. Juni schließen die Wunschlisten, tags darauf lost das Ferienspaßteam die Veranstaltungen zu. „Im Anschluss bekommen die Kinder eine Mail mit ihren Veranstaltungen.“ Aber erst, wenn das Angebot bezahlt ist, ist es auch verbindlich gebucht. Die Zahltage sind für Dienstag bis Donnerstag, 12. bis 14. Juni, im Rathaus angesetzt. sb

www.ferienspass-achim.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

Nienburg: Tanne vor Rathaus aufgestellt 

Nienburg: Tanne vor Rathaus aufgestellt 

Meistgelesene Artikel

Firma Wiebe zieht gegen Gemeinde vor Gericht

Firma Wiebe zieht gegen Gemeinde vor Gericht

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Shaan Mehrath aus Blender kämpft für Bus nach Bremen

Vereine bangen um Zukunft des Achimer Schwimmsports

Vereine bangen um Zukunft des Achimer Schwimmsports

Verzichtet DEA auf seismische Erkundung?

Verzichtet DEA auf seismische Erkundung?

Kommentare