Behinderungen für die Anwohner

Sperrungen in der Bergstraße

Achim - Im westlichen Bereich der Bergstraße zwischen Kulturhaus Alter Schützenhof und Hallenbad führt die Stadt Achim zurzeit Baumaßnahmen am Kanal und im Bereich der Entwässerungsrinne durch. Dabei handelt es sich um vorbereitende Arbeiten zur später geplanten Asphaltdeckenerneuerung. Es ist vorgesehen, die vorhandene Fahrbahndecke ganzflächig abzufräsen und mit einer neuen Deckschicht aus Asphalt zu versehen. Für diese Asphaltarbeiten muss die gesamte Fläche vollständig gesperrt werden.

Danach wird eine neue Deckschicht aus Asphalt im so genannten Heißeinbau hergestellt. Diese benötigt neben der erforderlichen Einbauzeit noch eine Abkühlungsphase. Erst danach kann die Fahrbahn wieder befahren werden. In diesem Zeitraum ist auch ein gelegentliches Befahren der neuen Deckschicht nicht mehr möglich, wie Heiko Haase vom städtischen Bauhof mitteilt.

Anwohner werden gebeten, ihre Fahrzeuge rechtzeitig außerhalb der Baustelle zu parken. Der Geh- und Radweg ist einseitig weiterhin nutzbar. Diese Vollsperrung ist für circa drei Tage vorgesehen.

Danach sind noch neue Markierungsarbeiten erforderlich. Auch hierfür muss die Straße teilweise wieder gesperrt werden.

Folgende Termine sind vorgesehen: Vorarbeiten am 18. Juli, Fräsarbeiten am 19. und 20.Juli, Erneuerung der Asphaltdecke vom 20. bis 22. Juli. Die Markierungsarbeiten vom 25. bis 30. juli erfordern keine dauerhafte Sperrung der Straße.

Können die Arbeiten wetterbedingt nicht ausgeführt werden, ist eine Verschiebung der angegebenen Termine möglich.

Sicherzustellen ist von Seiten der Stadt Achim, dass die Bauarbeiten bis zum Schulbeginn am 4. August vollendet sind. Die direkt betroffenen Anlieger werden nochmals kurzfristig mit Wurfzetteln benachrichtigt. Das Müllfahrzeug kann in das Baufeld einfahren.

Wegen der Arbeiten wird es also für die Anwohner zu erheblichen Einschränkungen bei der Erreichbarkeit ihrer Grundstücke kommen. Parkmöglichkeiten für ihre Fahrzeuge stehen auf dem Schulgelände des Landkreis Verden und der Parkpalette zur Verfügung. Die Hausmeister sind informiert.

„Es werden alle Anstrengungen unternommen, die Einschränkungen für alle betroffenen Anwohner und sonstigen Verkehrsteilnehmer so kurzzeitig wie möglich zu halten“, versichert Heiko Haase.

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Wie werde ich Notfallsanitäter/in?

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Meistgelesene Artikel

Nur erfolgreiche Teilnehmer bei der Herbstprüfung

Nur erfolgreiche Teilnehmer bei der Herbstprüfung

„Moord-Kumplott“ in Thedinghausen auf der Bühne

„Moord-Kumplott“ in Thedinghausen auf der Bühne

Kabarettisten Blömer und Tillack überraschen mit Perspektivwechel und Körpereinsatz

Kabarettisten Blömer und Tillack überraschen mit Perspektivwechel und Körpereinsatz

Die vielseitigen Werke eines Wahldörverdeners

Die vielseitigen Werke eines Wahldörverdeners

Kommentare