Aktion an Kästner-Schule

Sozialer-Tag-Mobil: Über Kinder in Not

+

Achim - Der Balkan – gelb gekennzeichnet – und die syrisch-jordanische Grenze sind Projektregionen von „Schüler helfen Leben“(SHL), Deutschlands größter jugendlich geführter Hilfsorganisation. Auch in Achim wird  sich für Menschen in den Krisengebiete eingesetzt.  

Das Sozialer-Tag-Mobil von SHL machte auf seiner Tour durch die Bundesrepublik Mittwoch an der Achimer Erich-Kästner-Schule Station, um Schülern des fünften bis neunten Jahrgangs im Workshop „Kinderarbeit in Jordanien“ die Situation von Mädchen und Jungen in grenznahen Flüchtlingslagern näher zu bringen. Ein kommendes Hilfsprojekt der SHL dort wird aus Spenden des „Sozialen Tag“ unterstützt, an dem sich 2016 wieder rund 85.000 Schüler in ganz Deutschland beteiligen. Sie tauschen am 16. Juni die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und spenden den Lohn für ein SHL-Projekt.

Der Arbeitplatz kann auch einfach der Garten eines Nachbarn oder Onkels sein. Wohin die Spenden gehen und wem sie helfen sollen, erfuhren die Schüler hautnah im Workshop. Die 19-jährige Pia Willeke (im Bild) und die gleichaltrige Dana Eaeo sind in ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) mit dem Sozialer-Tag-Mobil unterwegs und leiteten ihn. Werner Wolf, Lehrer an der Erich-Kästner-Schulee (rechts), das übrige Kollegium und Schulleitern Anke Kastenschmidt unterstützen gleichermaßen die Aktionen rund um den „Sozialen Tag“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Flächenbrand-Seminar beim Feuerwehrhaus

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Prozess gegen "Cumhuriyet"-Journalisten hat begonnen

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Reitturnier in Wechold bei Familie Bösche

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Meistgelesene Artikel

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

36-Jähriger mit rekordverdächtigem Promillewert auf der A27

Kommentare