Sehr emotionale Schützenproklamation

Sohn des Badener Vereinschefs ist neuer König: Patrick Vahlsing

+
Strahlende Gesichter kurz nach der Proklamation: Die neuen Badener Majestäten mit Schützenkönig Patrick Vahlsing (Mitte hinten) und Damenregentin Michaela Ruff rechts daneben sowie Schülerkönig Andreas Heitmann im weißen Hemd vorn.

Baden - Als der Badener Schützenvereinsvorsitzende Uwe Vahlsing den vom Schießmeister Rainer Eggers übergebenen Umschlag mit dem Namen des neuen Schützenkönigs öffnete und las, war es um ihn geschehen, Sprachlos übergab er das Mikrofon an Eggers, der dann Patrick Vahlsing, Uwes Sohn, zur Majestät 2018 ausrief.

Eine sehr emotionale Proklamation war es am frühen Montagnachmittag in Baden. Die Damenkönigin Michaela Ruff hatte der Vorsitzende zuvor noch selber ausgerufen und damit ohrenbetäubenden Jubel bewirkt.

Nachdem Schützinnen, Schützen und der Spielmannszug auf Kommando von Friedrich Priehs im Festzelt auf dem Badener Schützenplatz angetreten waren, begann die Proklamationszeremonie.

Zunächst dankte Uwe Vahlsing allen ehrenamtlichen Mithelfern für ihre Arbeit und ließ das Vereinsgetränk Steinhäger-Erdbeere verteilen. Die Freiwillige Feuerwehr Baden und den Spielmannszug schloss er wegen ihres unermüdlichen Einsatzes in seinen Dank mit ein.

Als erster verkündete er dann den Namen des Schülerkönigs 2018: Andreas Heitmann. Die neue Jugendkönigin Saskia Zwilling war bereits in Urlaub und wird später Königskette und Abzeichen erhalten.

Erste Hofdame ist Jasmin Förster, und als Vahlsing die Zweite Hofdame Marina Neumann aufrief, ließ die ihren Freudentränen freien Lauf. Erster Ritter Thomas Burkhardt und Fabian Ruff als zweiter Ritter zeigten sich ebenfalls freudig und ausgelassen.

Nachdem die ersten Emotionen rund um die Proklamation von Patrick Vahlsing vorbei waren und der Vorsitzender sich wieder gefasst hatte, verriet er mit einem gewissen Stolz, dass sein Sohn bereits im vorigen Jahr angekündigt hatte, 2018 „den Sack zuzumachen“.

Der neue, stark verjüngte Königsthron 2018 kommt bei den Badener Schützen sehr gut an. Das war schon beim parademäßigen Vorbeimarsch der Gratulanten an den „gekrönten Häuptern“ zu spüren.

Das Badener Schützenfest zieht zudem nach wie vor Scharen von Besuchern aus dem Ort und der gesamten weiteren Umgebung an. So war schon bei der Sommerparty mit dem DJ-Duo „Abriss“ am Sonnabend das Zelt bis zum Bersten gefüllt und die Stimmung riesig, berichten Schützen.

Ein weiterer Höhepunkt war die Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen der Damenabteilung mit kleinem Umzug und anschließender geselliger Runde zu Blasmusikklängen und Beiträgen des Badener Spielmannszuges. Auch etliche Delegationen befreundeter Vereine nahmen an diesem besonderen Fest innerhalb der Badener Schützenfesttage teil.

 hem

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Adventsbasteln in Kirchlinteln

Adventsbasteln in Kirchlinteln

Die Werder-Noten gegen den BVB im Vergleich

Die Werder-Noten gegen den BVB im Vergleich

Hut-Ausstellung in Asendorf

Hut-Ausstellung in Asendorf

Sport-Deutschland verneigt sich vor Kristina Vogel

Sport-Deutschland verneigt sich vor Kristina Vogel

Meistgelesene Artikel

Konzert des Domgymnasiums mit besonderem Programm

Konzert des Domgymnasiums mit besonderem Programm

Katzen im Tierheim Verden: Pechschwarz und putzmunter

Katzen im Tierheim Verden: Pechschwarz und putzmunter

Unikate für den Gabentisch

Unikate für den Gabentisch

Wiegewette: Die Achimer Tafel verliert zugunsten bedürftiger Bürger

Wiegewette: Die Achimer Tafel verliert zugunsten bedürftiger Bürger

Kommentare