Sturmtief

„Sebastian“ trifft in der Achimer Fußgängerzone ein

+

Achim - Um die Mittagszeit traf am gestrigen Mittwoch „Sebastian“ in der Achimer Fußgängerzone ein. Der Sturm nahm schnell an Heftigkeit zu.

Er zwang die schlanken, sonst kerzengeraden Säuleneichen am Eingang zur autofreien Zone in leichte Schräglage, entriss anderen Bäumen einen Teil des herbstlichen Laubkleides und fegte es aufs Pflaster. Von den Wahlplakaten überstanden nicht alle die starken Böen. Welcher Kandidat sozusagen auf die Nase fiel, wird hier aus Neutralitätsgründen nicht verraten. Insgesamt hielten sich Schäden im Achimer Zentrum im Gegensatz zu anderen Ortsteilen sehr in Grenzen, und „Sebastian“ wurde auch nie zur „Irma“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Öffentlich zugänglicher Laiendefibrillator im Otterbad angebracht

Öffentlich zugänglicher Laiendefibrillator im Otterbad angebracht

Ursula Rudnick spricht im Dom über Luther und die Juden

Ursula Rudnick spricht im Dom über Luther und die Juden

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Kommentare