Frontalkollision auf der Bremer Straße

Schwerer Unfall in Achim: Seniorin lebensgefährlich verletzt

Achim - Eine 82-jährige Autofahrerin wurde am Dienstagnachmittag lebensgefährlich verletzt. Sie geriet auf der Bremer Straße auf die Gegenspur und kollidierte mit einem Honda.

Die Fiat-Fahrerin war laut Polizeiangaben gegen 17.15 Uhr auf der Bremer Straße (L158) in Richtung Bremen unterwegs. Aus unbekannten Gründen geriet sie innerhalb der geschlossenen Ortschaft mit ihrem Wagen auf gerader Strecke auf die Gegenspur, wo ihr ein 43-jähriger Honda-Fahrer entgegenkam. Die Autos prallten frontal zusammen. Die 82-Jährige wurde lebensgefährlich, der 43-Jährige schwer verletzt. Beide kamen in umliegende Krankenhäuser. An den Autos entstand Totalschaden, sie wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beträgt Schätzungen zufolge 16.000 Euro. 

Während der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme durch die Polizei musste die Landesstraße bis 18.45 Uhr beidseitig gesperrt werden, danach wurde die Straße zunächst einseitig freigegeben.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Neues Supermarktgebäude in Kirchlinteln gleicht einer „Tropfsteinhöhle“

Neues Supermarktgebäude in Kirchlinteln gleicht einer „Tropfsteinhöhle“

Maritime Musik zum Advent mit dem Shanty-Chor Verden in der St. Johanniskirche

Maritime Musik zum Advent mit dem Shanty-Chor Verden in der St. Johanniskirche

Verdener Klärwerk: „Nervensystem getroffen“

Verdener Klärwerk: „Nervensystem getroffen“

Weihnachtsmarkt: Achimer Grillbetreiber darf keinen Stand aufbauen

Weihnachtsmarkt: Achimer Grillbetreiber darf keinen Stand aufbauen

Kommentare