Deutsche Unesco-Kommission vergibt Prädikat

Schützenverein nun auf Kulturerbe-Liste

Baden - Der Schützenverein Baden von 1922 hat sich als mitgliedsstärkster Verein im Landkreis Verden kürzlich bei der Trägergruppe Deutscher Schützenbund und der „Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen“ registrieren lassen. Er wurde damit ins bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes „Schützenwesen in Deutschland“ aufgenommen.

Nicht nur das traditionelle Schützenwesen mit den alljährlichen Schützenfesten, sondern auch das sportliche Schießen im fairen Wettkampf über Niedersächsische Landesmeisterschaften und Deutsche Meisterschaften bis hin zu den Olympischen Spielen hat die Deutsche Unesco-Kommission veranlasst, das einzigartige Prädikat zu vergeben. Das imagefördernde Schild soll nach den geplanten umfangreichen Umbauarbeiten im Schützenhaus angebracht werden, teilt der Verein mit. Die Planungen für den Um- und Anbau seien abgeschlossen. Voraussichtlich gehe es im Februar 2018 los. Somit investiere der Schützenverein Baden auch seine Zukunft.

Ihn freuen zudem gelungene Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche – wie die Ferienspaßaktion und das Kinderfest beim Schützenfest. Es gebe „einen tollen Zulauf beim Jugendtraining“, und einige junge Leute seien bereits neu in den Verein aufgenommen worden.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: imago/Rüdiger Wölk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Kommentare