Karneval im Bürgermeisterbüro

Schlips ab für den guten Zweck

+

Achim - „Das ist ja wohl nicht ihr Ernst, Herr Ditzfeld. Die kann ja eh weg“, mit diesen Worten enterten Donnerstag Larissa Buschmann und weitere Bierdener Karnevalistinnen - Inga Wanicek, Lavinia Keller, die einjährige Enie, Amelie Hoppe und Lisa-Marie Schulze - das Bürgermeisterbüro.

Wenige Minuten später war Rainer Ditzfelds Schlips sichtlich gekürzt.  Der feine Zwirn soll am Samstag für einen guten Zweck versteigert werden.

„Die Weiberfastnacht geht übrigens auf Wäscherinnen im Rheinland zurück“, erzählt Larissa Buschmann. Nach täglich 16 Stunden Schufterei wollten sie ihre Männer abstrafen. Denn die verbrachten die „tollen Tage“ faul in der Kneipe.

ldu

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Unwetter in Österreich: Hochwasser und abrutschende Hänge

Hongkong: Tränengas gegen Demonstranten

Hongkong: Tränengas gegen Demonstranten

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Diese Weihnachtsdekoration liegt 2019 im Trend

Modeschöpfer Wolfgang Joop wird 75

Modeschöpfer Wolfgang Joop wird 75

Meistgelesene Artikel

Jugendliche aus vier Ländern gestalten Volkstrauertags-Veranstaltung mit

Jugendliche aus vier Ländern gestalten Volkstrauertags-Veranstaltung mit

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Stimmungsvolle Dekorationsideen

Neuer Mieter für Café im Facharzt-Zentrum

Neuer Mieter für Café im Facharzt-Zentrum

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kommentare