Schlechte Perspektiven für die Fußgänger in Uesen

Beate Steinmann aus Achim-Uesen schreibt zur möglichen Amazon-Ansiedlung in Achim:

Ich unterstütze die Bedenken angesichts der geplanten Ansiedlung der Firma Amazon aus der Perspektive der Fußgänger, auch wenn sie keine bedeutende Größe sind. Achim als Stadt im Grünen verliert seine hervorragenden Qualitäten als Wohnort zunehmend. Was nützt die beste Infrastruktur ( (Schulen, Einzelhandel, kulturelle Angebote, u.a.), wenn all diese Einrichtungen nur unter unzumutbaren Umständen zu erreichen sind.

Der schmale Fußweg an der Ueser Brückenstraße in Richtung Ueser Kreuzung ist eigentlich nicht zu benutzen: Die Fahrzeuge fahren so dicht an den Fußgängern und Radfahrern vorbei, dass es bedrohlich ist. Trotzdem wird dieser Weg vor allem von Schulkindern benutzt, die sich hier mittags mit ihrem angestauten Bewegungsdrang austoben: laufend, hüpfend und schubsend.

Der Schutz von Schülerlotsen, wie morgens so vorbildlich von den Eltern an dem problematischen Übergang vor der Grundschule organisiert, wäre auch hier nötig. Der Verkehr in Richtung Thedinghausen führt auf der Brückenstraße direkt an dem geplanten Ausbau der Grundschule vorbei. Es wird Klassenräume geben, deren Fenster direkt an der Straße liegen, sodass sie nicht geöffnet werden können und der Unterricht von dem ständigen Verkehrslärm beeinträchtigt wird.

Ich benutze beim Einkaufen und bei Arztbesuchen unter anderem. drei Übergänge mit Ampeln: Heinrich-LaakmannStraße, Brückenstraße und Verdener-/Obernstraße. An der Kreuzung verpasse ich häufig das Grünzeichen, weil zu Stauzeiten Laster die Ampel verstellen und nicht über die Kreuzung kommen. Wie kompliziert für Fußgänger und Autofahrer die Ein- und Ausfahrt auf dem Parkplatz Rewe jetzt schon ist, - braucht nicht geschildert zu werden. Das Argument „Arbeitsplätze“ ist immer von großer Wirkung. Trotzdem ist damit zu rechnen, dass eine so moderne Firma wie Amazon schon in naher Zukunft automatisiert sein wird, sodass die Zahl der Arbeitsplätze sinkt.

Die steigende Verkehrsdichte und die damit verbundenen Probleme werden uns erhalten bleiben, ja mit Sicherheit noch zunehmen.

Wo liegt für die Bürgerinnen und Bürger von Achim - Uesen der Vorteil für eine Ansiedlung der Firma Amazon?

Leserbriefe geben die Meinung ihrer Verfasser wieder. Kürzungen vorbehalten.

brief An Die Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Schock in Lünen: 15-Jähriger ersticht Mitschüler

Meistgelesene Artikel

Dr. Petra Gölz verlässt Achim

Dr. Petra Gölz verlässt Achim

Tatort Kirchlinteln: Vorschläge zu Edeka

Tatort Kirchlinteln: Vorschläge zu Edeka

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

18 Hunde und 124 Katzen derzeit im Verdener Tierheim

18 Hunde und 124 Katzen derzeit im Verdener Tierheim

Kommentare