Ab Montag zweiter Bauabschnitt

Sanierung der L 158 geht weiter

Bierden - Am Montag beginnt der zweite Bauabschnitt zur Sanierung der Landesstraße 158 in Bierden und Uphusen mit der Erneuerung des südlichen Geh- und Radweges, des Hochbords und der Rinnenanlage zwischen den Einmündungen Wendeplatz und Bierdener Kämpe.

Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Von Wendeplatz bis Bierdener Kämpe

Die Landesstraße wird dafür halbseitig in diesem Bereich und der Radweg voll gesperrt. Die Radfahrer und Fußgänger werden daher gebeten, die andere Straßenseite zu benutzen. 

Der Verkehr wird mittels Ampelanlage an der Baustelle vorbeigeführt. Die Fußgängerampel am Steinweg ist für den Zeitraum der Bauarbeiten, die bis 9. Dezember vorgesehen sind, außer Betrieb. Als Ersatz ist die Baustellenampel 50 Meter vor der Straßeneinmündung „Wendeplatz“ zu nutzen.

Insgesamt 740.000 Euro investiert das Land für die Sanierung der Landesstraße in Bierden und Uphusen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Perfekte Podolski-Party: Traumtor und Sieg gegen England

Meistgelesene Artikel

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

„Manchmal denke ich, Gott ist auch schon von hier geflüchtet“

„Manchmal denke ich, Gott ist auch schon von hier geflüchtet“

Kommentare