Kostenlose Plattform für Kulturakteure

Regionale Kultur mit modernen Mitteln zeigen

+
Der Achimer Medienexperte Roland Wedekind möchte ein Portrait-Portal für Kulturschaffende ins Leben rufen – crossmedial und kostenlos.

Achim - Von Ingo Schmidt. Multimedial mit Videos, Audios, Fotos und Texten professionell in Szene gesetzt präsentiert die Plattform in Porträts die künstlerische Schaffenskraft Achimer Kunst- und Kulturschaffender – und das vollkommen kostenlos für Künstler ebenso wie für Besucher. Das Spektrum reicht von Musik, Kabarett, Fotografie, über Literatur, Poesie, Theater und Tanz bis hinzu Kunst in jeglicher Form.

Möglich macht das Ronald Wedekind unter der Adresse www.kulturszene-achim.de. Der Achimer Film- und Webproduzent möchte der kulturellen Vielfalt unserer Stadt eine moderne Bühne bieten. Jede Künstlerin, jeder Künstler und alle Kulturschaffende sind deshalb dazu aufgerufen und eingeladen, sich ganz individuell multimedial in kurzen Imagefilmen oder Reportagen darstellen zu lassen. Um an interessante Themen zu gelangen, startet der gebürtige Kanadier nun diesen Aufruf.

„Ich sehe dieses Portal als eine Ergänzung zu bestehenden Strukturen wie zum Beispiel dem Kulturnetz Achim und KunoWeb von Paul Kroker aus Etelsen“, erklärt Ronald Wedekind. „Wir möchten mit modernen Mitteln regionale Kultur präsentieren.“ Die Beiträge sowie die Umsetzung übernimmt der Fachmann selbst. Nur im Einzelfall können auch bestehende Videos Verwendung finden. „Das Ziel ist eine breitere Vernetzung und die Umsetzung ungewöhnlicher Ideen mit Hilfe neuer Technologien“, fasst der Medienexperte zusammen.

Verschiedene Rubriken und Angebote

Die Besucher der Seite finden in einer Übersicht verschiedene Rubriken und Angebote zu den Themen Malerei, Tanz, Grafik, Lyrik oder Musik. Haben sie eine Wahl getroffen, steht ihnen eine Vielzahl von Informationswegen offen: Fotogalerie, Video, Text- oder Hörbeispiele. Interaktiv bewegen sich die Besucher durch das Atelier eines Künstlers und tauchen beispielsweise in seine Biografie, Intention, Sicht- und Arbeitsweise ein.

Das geschieht hochprofessionell: Seit 1995 betreibt er seine eigene kleine Produktionsfirma motion2media und fertigt Image- und Erklärfilme für seine Auftraggeber, hauptsächlich für Internetpräsentationen. Einige Projekte fanden weltweit Anerkennung wie ein sogenannter „Location-Scout“ für Filmorte und Sets in Mecklenburg-Vorpommern.

Das kostenlose Engagement betreibt Wedekind allerdings nicht ganz uneigennützig: „Die Technologien entwickeln sich immer weiter, und der Umgang damit muss ständig erprobt und ausgetestet werden“, erklärt der 63-Jährige. Er möchte das kostenlose Angebot zum Experimentieren nutzen und herausfinden, wie Geschichten in unterschiedlichen medialen Kanälen erzählt und dargestellt werden können. Kontakt: rw@motion2media.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Kommentare