Gruppen für Kinder, Frauen, Männer, auch Ältere

Radfahrverein Etelsen startet in Saison 2019

+
Hinaus an die frische Luft und in die Natur: Wer Lust hat, kann sich einer Gruppe des Radfahrvereins anschließen und jede Woche gemeinschaftliche Touren unternehmen.

Etelsen – Schon an diesem Sonntag wird es infolge der Uhrenumstellung auf Sommerzeit abends eine Stunde länger hell sein. Und mit Beginn des Monats April dürfte winterliche Kälte mehr und mehr frühlingshaften Temperaturen weichen. Garniert mit Sonnenschein, sind das ideale Voraussetzungen, um das im Winterhalbjahr weggestellte Fahrrad wieder vorzukramen und auf Vordermann zu bringen. Die erste Tour 2019 sollte nicht mehr lange auf sich warten lassen. Auch der Radfahrverein Etelsen steht in den Startlöchern, um die Saison zu eröffnen.

„Raus und rauf aufs Rad heißt es nicht nur bei der Kindergruppe und den Frauen, auch die Radtourenfahrer mit ihren Rennrädern und die Älteren mit den Tourenrädern freuen sich, wenn es draußen wieder losgeht“, sagt Radwanderwart Peter Ruhnau. Neue Mitstreiter sind in allen diesen Gruppen willkommen.

Auf dem Hof der Grundschule Etelsen werde den Kindern durch Spaß auf dem Fahrrad gleichzeitig Sicherheit vermittelt, teilt der Radfahrverein mit. Zu den Übungen gehören: im Kreis fahren, Slalom-Kurs, langsam fahren, bremsen sowie das Auf- und Absteigen. Dazu kommen Übungen zur Verkehrssicherheit. Die wöchentlichen Trainingsstunden beginnen nach den Osterferien, am Freitag, 26. April, um 16 Uhr auf dem Pausenhof der Schule.

Die Frauengruppe hat bereits losgelegt. Sie startet immer dienstags um 17 Uhr an der Kirche in Etelsen. Mit ihren Tourenrädern halten sich die Damen bei Strecken von bis zu 35 Kilometern Länge in Form. Am Ende der Saison gibt es immer eine größere Tour mit Programm.

Die beiden Männergruppen nehmen das gemeinschaftliche Radfahren ab kommender Woche wieder auf. „Leistungsgerechtes Ausdauertraining“ ist bei den Rennradfahrern, die immer mittwochs um 17.45 Uhr an der Schule starten, angesagt. 50 bis 75 Kilometer legen sie jeweils zurück. Denn die Mittwochsradler beteiligen sich auch an längeren Touren in Niedersachsen, Bremen und Hamburg.

Die älteren Aktiven in der Donnerstagsgruppe, die wöchentlich um 17 Uhr an der Schule auf den Sattel steigen, beschränken sich auf Strecken von 30 bis 50 Kilometern. Ruhnau spricht von „altersgerechtem Grundlagentraining“ und macht auf eine Neuerung aufmerksam: Von Juni bis September brechen die „Oldies“ jeden ersten Donnerstag im Monat zu einer Ganztagestour auf.

Außerdem machen sich Etelser Radler wieder auf den Weg zum Bundes-RadsportTreffen in Neustadt an der Weinstraße. Die Route führt von Fulda über Würzburg und die Schwäbische Alb, entlang an Main, Tauber und Neckar, zum Zielort.

Radwanderwart Ruhnau, der unter Telefon 0173/6064212 gerne nähere Auskunft zu den einzelnen Gruppen gibt, weist vor dem Saisonstart noch auf „klare Regeln beim Radfahren in einer Gruppe“ hin: Deutliche Handzeichen, gute Kommunikation und auffällige Kleidung erhöhten die Sicherheit. E-Bike-Fahrer sollten sich in einer Gruppe mit unterschiedlichen Antrieben immer hinten aufhalten.  

mm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hurricane: Die Anreisewelle rollt - Campingplätze füllen sich

Hurricane: Die Anreisewelle rollt - Campingplätze füllen sich

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Meistgelesene Artikel

Mit sanfter Gewalt zu Rapgesang motiviert

Mit sanfter Gewalt zu Rapgesang motiviert

Peugeot-Fahrer kollidiert mit Baum und flüchtet von der Unfallstelle

Peugeot-Fahrer kollidiert mit Baum und flüchtet von der Unfallstelle

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

Fahranfänger verursacht Unfall - drei Personen bei Zusammenstoß verletzt

Fahranfänger verursacht Unfall - drei Personen bei Zusammenstoß verletzt

Kommentare