Polizei sucht Zeugen

Radfahrer angegriffen und geschlagen - vor den Augen seiner Familie

+

Achim – Eine vierköpfige Familie ist am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) von einem Autofahrer und dessen Beifahrerin massiv angegangen worden. Nun sucht die Polizei Achim nach Zeugen für den Vorfall und ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Die Familie war auf der Bollener Dorfstraße mit dem Fahrrad unterwegs. Als den Zweiradfahrern kurz nach 15 Uhr ein blauer Seat Ibiza mit weißem Dach mit hoher Geschwindigkeit entgegenkam, deuteten die Radfahrer an, dass der Autofahrer langsamer fahren möge.

Der Autofahrer hielt daraufhin an und stieg gemeinsam mit seiner Mitfahrerin aus. Beide griffen einen 33-jährigen Radfahrer an und verletzten ihn leicht, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Zudem beschädigten sie sein Fahrrad durch Tritte.

Zwei Zeugen eilten bei Angriff in Achim zu Hilfe

Zwei Zeugen, die die Situation beobachteten, eilten zur Hilfe, woraufhin die unbekannten Angreifer mit dem Kleinwagen in Richtung Mahndorf davonfuhren. Die Polizei Achim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach den zwei helfenden Männern, da sie wichtige Zeugen sind. Sie mögen sich dringend unter der Telefonnummer 04202/9960 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Meistgelesene Artikel

Augenleiden: Alf mit Sonnenbrille unterwegs

Augenleiden: Alf mit Sonnenbrille unterwegs

Deftiges Gulasch als Trost

Deftiges Gulasch als Trost

Endlich ein Mieter für das Ackerbürgerhaus

Endlich ein Mieter für das Ackerbürgerhaus

„Bufdi“ ist genau der richtige Job

„Bufdi“ ist genau der richtige Job

Kommentare