Nach grünem Licht für Schulform

Planungsgruppe für Integrierte Gesamtschule startet

+

Achim - Dienstagnachmittag nahm die Planungsgruppe für die neue Integrierte Gesamtschule (IGS) in Achim ihre Arbeit auf, nachdem das Land endgültig grünes Licht für die Schulform in Achim gegeben hatte, die zuvor bei zwei Elternbefragungen durchgefallen war.

Da dennoch genügend Schüler in Achim für sie vorhanden sein werden, wurde sie genehmigt. Der Planungsgruppe gehören unter dem Vorsitz von Kerstin Albes-Bielenberg (IS Osterholz-Scharmbeck) und Dominik Lerdon (Hauptschule Achim), beide hinten rechts, Vertreter der Achimer Hauptschule, Realschule, des Cato-Gymnasiums, der Förderschule, des Stadtelternrats, der Stadt und anderer IGS an. Die Planungsgruppe berät und entscheidet pädagogische und organisatorische Fragen für die neue Schule im Haupt- und Realschulgebäude, die am 3. August 2017 starten wird. Unser Foto zeigt von links: Vanessa Groß, Birgit Harnisch, Marlies Behnke, Melanie Arndt, Barbara Malzan-Tanke, Ulrike Kompch, Daniel Weber, Wiltrud Ysker, Sascha Prößler, Kerstin Albes-Bielenberg, Karina Kögel-Renken, Dominik Lerdon, Marianne Assenheimer (Landesschulbehörde), Tineke Prigge und Corinna Mehrtens . 

mb

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Team: „Du warst ein toller Chef“

Team: „Du warst ein toller Chef“

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Kommentare