KOMMENTAR

SPD Achim bekommt doch noch die Kurve: Kandidatin mit Potenzial

Es wäre ein Armutszeugnis für die SPD als größte Partei und Ratsfraktion in Achim gewesen, wenn sie keinen eigenen Kandidaten oder keine Kandidatin für die Bürgermeisterwahl hätte präsentieren können. Denn der Posten des Verwaltungschefs ist das höchste politische Amt in der Kommune und enorm prestigeträchtig, weil der Bürgermeister als Repräsentant der Stadt über viel Strahlkraft verfügt.

Anwärter für den Chefsessel im Rathaus taugen zudem als Zugpferde für die eigene Partei bei den Stadtrats- und Kreistagswahlen.

Mit Cornelia Schneider-Pungs hat der SPD-Vorstand eine attraktive Kandidatin gefunden. Zwar blieb die 40-Jährige im Rat bisher eher blass, aber ihre Vita und jüngste Auftritte zeugen von Potenzial für weit mehr.

Als Favorit geht zunächst Amtsinhaber Rainer Ditzfeld ins Rennen, der im Wahlkampf vor allem seine Erfahrung als Verwaltungschef in die Waagschale werfen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Meistgelesene Artikel

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“

Die Nerven im Wolfcenter in Dörverden liegen blank: „Das ist ein Sterben auf Raten“
Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Nur wenige Gäste sitzen in Achim draußen vor Lokalen

Kommentare