Grundschule Uesen bietet nach den Sommerferien Ganztagsbetrieb / Angebote über Vereine

Pädagogischer Mittagstisch als Kernstück

Guten Appetit! Die Kinder in der Grundschule Uesen können vom kommenden Schuljahr an in der Ganztagsschule zu Mittag essen. Foto: agentur

Achim - Von Michael Mix. In der Grundschule Uesen brechen nach den Sommerferien in mehrfacher Hinsicht neue Zeiten an. Ein wesentlicher Baustein ist dabei der Erweiterungsbau, der zu Beginn des Schuljahres 2020/21 eingeweiht wird. Damit können statt wie bisher zwölf künftig 16 Klassen, also vier pro Jahrgang, unterrichtet werden. Aber vor allem wird die GS Uesen von August an offene Ganztagsschule. Schülerinnen und Schüler können dann montags, dienstags und mittwochs nach dem Unterrichtsschluss noch bis 15.30 Uhr in der „Penne“ bleiben, dort zu Mittag essen, Hausaufgaben erledigen und an Arbeitsgemeinschaften teilnehmen. Ein neues Angebot, was vor allem berufstätige Eltern und Alleinerziehende begrüßen und in Anspruch nehmen dürften.

Ein Kernstück des Ganztagsschulbetriebs ist der sogenannte pädagogische Mittagstisch. Den gibt es auch jetzt schon, allerdings nur mit maximal 20 Plätzen „als Minimallösung für eine Betreuung der Grundschulkinder“, wie die Stadtverwaltung in einer Vorlage für den Schulausschuss des Stadtrates schreibt. Inzwischen hat der Verwaltungsausschuss, wie kurz berichtet, eine verlässliche Mittagsbetreuung an der GS Uesen vom kommenden Sommer an beschlossen. Und die geht über den Ganztagsbetrieb an den drei Nachmittagen von Montag bis Mittwoch bis jeweils um 15.30 Uhr hinaus. „Ergänzend kann für 26 Kinder eine verbindliche Betreuung für Donnerstag und Freitag von 12.30 bis 14.30 Uhr als freiwilliges Ganztagsangebot an Schultagen gebucht werden“, erläutert die Verwaltung.

Pädagogische Mitarbeiterinnen, die den pädagogischen Mittagstisch schon bisher betreut haben, werden auch dafür zur Verfügung stehen. Wenn es der Stadt gelingt, für diese Aufgabe eine weitere Kraft einzustellen, könnte die Platzanzahl auf bis zu 40 erhöht werden.

Die Kinder, die bereits Nutzer des pädagogischen Mittagstisches sind, nimmt die Schule bevorzugt in das Folgeangebot auf, informiert die Verwaltung. Aufgrund der aktuell vorliegenden Anmeldezahlen für Hort und Mittagsbetreuung sei damit zu rechnen, dass allerdings auch 40 Plätze nicht bedarfsdeckend sein werden.

Je jünger das Kind ist, desto größer sind die Chancen für die Eltern, zum Zuge zu kommen, teilt die Stadt weiter mit. „Erstklässler werden zuerst aufgenommen; soziale Kriterien und Berufstätigkeiten zeitgleich zu den Betreuungszeiten müssen nachgewiesen werden.

Das Mittagessen wird von einem Caterer angeliefert und in der Mensa, die im Neubau entsteht, von den Kindern eingenommen. Welches Unternehmen den Zuschlag erhält, sei noch offen, sagt Verwaltungsmitarbeiterin Inge Möcker.

Wie bisher soll es am Nachmittag auch Hausaufgabenbetreuung geben. Und sonst? „Alle Vereinsangebote kann ich Ihnen noch nicht mitteilen, da wir noch Verträge mit der Landesschulbehörde machen müssen“, sagte Rektor Nils Reineke am Montag auf Nachfrage dieser Zeitung.

Aber es werde sicherlich ein Bündel an Aktivitäten auf dem künstlerisch-musischen und sportlichen Sektor geben. Reineke nannte die Stichworte Theater, Chor, Blockflöte, Basteln, Taekwondo. „Auch die bisherige Fußball-AG in Zusammenarbeit mit dem TSV Achim und finanziert von der Bürgerstiftung wollen wir fortführen.“

Für weitere Angebote habe er Kontakt zur Landesjägerschaft, zum Nabu und zum Achimer Golfclub aufgenommen, berichtet der Schulleiter. „Und es wäre schön, wenn wir zusammen mit anderen Schulen und einem heimischen Verein eine Basketball-Liga auf die Beine stellen könnten.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Neuer Wirtschaftsförderer gesucht

Neuer Wirtschaftsförderer gesucht

Corona: Wie Reitställe und -vereine mit Kontaktverbot und Ausgangssperre umgehen

Corona: Wie Reitställe und -vereine mit Kontaktverbot und Ausgangssperre umgehen

Helden des Alltags: Als Bäcker täglich für Kunden im Einsatz

Helden des Alltags: Als Bäcker täglich für Kunden im Einsatz

Alltag mit Corona: Fünfköpfige Familie spricht über neuen Tagesablauf ohne Kita und Schule

Alltag mit Corona: Fünfköpfige Familie spricht über neuen Tagesablauf ohne Kita und Schule

Kommentare