Oldtimer, Neuwagen, offene Geschäfte und mehr ziehen Besucher in Innenstadt

Fußgängerzone bei schönem Herbstwetter prall gefüllt

+
Gepflegte alte Automobile gab es reihenweise zu sehen.

Achim - In Achim ist nix los? Das Herbstfest in der Fußgängerzone unter dem Titel „Boxenstopp“ bewies gestern das Gegenteil. Besuchermassen strömten in die Innenstadt, wozu das herrliche Herbstwetter natürlich beitrug.

Der Oldi-Club Altkreis Syke war zum „Boxenstopp“ nach Achim gekommen. Mit über 50 Fahrzeugen boten sie den Schaulustigen in der Fußgängerzone eine schöne Kulisse. Die Clubmitglieder zeigten ihre Raritäten wie einen Riley Big Tour Special von 1938, einen Buick Roadmaster Reviera von 1952 oder die Gangsterlimousine Citroen 11CV von 1950. Aber auch viele andere liebevoll gepflegte Oldtimer konnten bestaunt werden.

Der Club (www.oldiclub.de) berate Interessierte gerne über einen guten Einstieg zu diesem Hobby, sagte Vorsitzender Richard Orlamünde auf Nachfrage. Allerdings sei dafür viel Zeit erforderlich.

Aber auch die Liebhaber neuester Automobile kamen zu ihrem Recht. Denn die Autohäuser Anders, Cloppenburg, Hakelberg, Weller und Werner stellten rund ums Rathaus gefragte Typen von Mercedes, BMW, Nissan, Toyota und Kia zur Schau.

Viele nutzten aber auch die Gelegenheit und stöberten nach Schnäppchen auf dem Flohmarkt auf der Herbergstraße oder schlenderten am verkaufsoffenen Sonntag durch die Läden. Rudolf Knapp von der Unternehmer-Gemeinschaft Achim freute sich, dass gestern alle Geschäftsleute in der Innenstadt an einem Strang gezogen hätten und gleichzeitig geöffnet hatten.

Zwischendurch gönnten sich etliche Besucher einen Imbiss an den Buden. Andere wiederum genossen auf den Außenterrassen der Gaststätten bei einem Getränk und Sonnenschein das bunte Treiben.

Auf dem Alten Markt unterhielt „Gitman“ Karsten Bölting das Publikum mit Rock- und Popmusik aus den letzten Jahrzehnten. Etwas beschaulicher war der Drehorgelmann, der für die Kindernothilfe sammelte, unterwegs.

Kinder erlebten Speed und Action beim Quad fahren, tobten auf einer Hüpfburg, ließen sich schminken oder labten sich an Naschzeug.

Die Organisatoren von „Nachtaktiv“ trafen mit dieser Mischung offenbar den Geschmack der Besucher. Allerseits herrschte gute Stimmung und war Lob für das Angebot an diesem Sonntag mitten in Achim zu vernehmen.

hem

Mehr zum Thema:

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Saar-Wahl: Etwas höhere Beteiligung

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Vettels Startsieg als Signal an Hamilton

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Kommentare