Gedenken an Leidensweg Jesu Christi

Ökumenischer Kreuzweg

+
Kreuzweg an Karfreitag. Schon eine kleine Tradition in Achim. 

Achim - Der Karfreitag begann für gläubige Christen beider Konfessionen mit einem frühmorgendlichen Kreuzweg durch die Stadt, um der letzten Stunden Jesu zu gedenken. Diesmal hatten sich rund 40 Menschen in evangelischen der St.-Laurentius-Kirche eingefunden.

Nach einer kurzen Andacht wurden sinnbildhaft sieben von insgesamt 14 Stationen des Leidensweges Jesu Christi angelaufen und nachempfunden, wobei Jesus zum Tode verurteilt wird, das Kreuz auf seine Schultern nimmt, unter das Kreuz fällt, Simon von Zyrene ihm das Kreuz tragen hilft, Jesus seiner Kleider beraubt und ans Kreuz genagelt wird und schließlich am Kreuz stirbt.

Der ökumenische Kreuzweg durch Achim endete an der katholischen St.-Matthias-Kirche.  

häg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Hongkong: US-Kongress stellt sich hinter Demokratiebewegung

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Impeachment-Ermittlungen: Weitere Zeugenaussage gegen Trump

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Meistgelesene Artikel

Die Erde bebt in Verden - viele Bürger wählen Notruf

Die Erde bebt in Verden - viele Bürger wählen Notruf

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Schöne Erinnerungen an die Abizeit

Schöne Erinnerungen an die Abizeit

„Wellness-Tempel Haferkorn“: Chaos und viel Situationskomik

„Wellness-Tempel Haferkorn“: Chaos und viel Situationskomik

Kommentare