Nico Elmers †

+
Nico Elmers bei der Ehrenpreis-Verleihung.

Badenermoor - Nicht wenige Menschen in der Region sind erschüttert über den plötzlichen und völlig unerwarteten Tod von Nico Elmers aus Badenermoor. Wie wir berichteten, fiel der 24-Jährige am Montagnachmittag einem Verkehrsunfall in Sottrum zum Opfer.

Nico Elmers war ein Mensch, der schon in jungen Jahren ungemein und ungewöhnlich sozial engagiert war, als Gründer der Ortsgemeinschaft Badenermoor, als Mitorganisator des 100. Geburtstags dieses kleinen Achimer Ortsteils, als Pressesprecher und große Hoffnung der Badenermoorer, als Aktiver der Freiwilligen Feuerwehr in Baden, Übungsleiter des TV Baden, Aktivist der Achimer Speeldäl und der Plattsnackers in Daverden. In Baden spielte er zum 1000. Jubiläums-Erntefest den Erntebräutigam.

Wegen seines geradezu vorbildlichen Einsatzes für die Allgemeinheit ist ihm 2014 der Achimer Ehrenpreis verliehen worden. Menschen die ihn, der nach dem Abi am Cato-Gymnasium Betriebswirtschaft in Bremen studiert hatte und dann bei Personalagenturen gearbeitet hat, kennen, schätzen seine offene, liebenswerte und engagierte Art. „Er dachte immer an andere“, sagt einer seiner vielen Freunde.

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

So funktioniert Virtual Fitness

So funktioniert Virtual Fitness

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Geschichte und Zukunft des Wankelmotors

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare