„Altgediente“ hören auf

Neustart für Vorstand der Gemeinschaft Badener Vereine

Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Badener Vereine, von links: Friedrich Priehs, Karl-Heinz Minnerup. Reiner Aucamp, Günter Klein, Manfred Huhs, Manfred Brodt, Volker Wrede, Dieter Kuhn, Ulf Zwilling, Wilfried Landwehr, Helmut Masemann und Dennis Fischer. - Foto: Bischoff

Baden - Wenn ein Vorstand deutlich vor Ende seiner Amtszeit komplett zurücktritt, steckt da oft etwas Besonderes, gar ein Skandal dahinter. Nicht jedoch bei der Arbeitsgemeinschaft Badener Vereine, denn viele der alten Vorstandsmitglieder sind auch die neuen.

Der Vorsitzende Manfred Huhs hatte bei der Mitgliederversammlung am Dienstagabend im Vereinsheim des TV Baden die Hintergründe erläutert: Mehrere altgediente Vorstandsmitglieder wollen aus persönlichen Gründen nicht weitermachen wie der bisherige stellvertretende Vorsitzende Albert Bischoff, der Schatzmeister Karl-Heinz Lichter und Beisitzer Martin Behr. Hätte man nur für ihre Posten nachgewählt, hätten die alten und die neuen Vorstandsmitglieder verschiedene Amtszeiten gehabt. Um dies zu verhindern, war der komplette alte Vorstand zurückgetreten und hatten die Mitglieder den gesamten Vorstand neu gewählt für die Amtszeit von vier Jahren.

Der sieht nach stets einstimmiger Wahl bei eigenen Enthaltungen so aus: 1. Vorsitzender Manfred Huhs, stellvertretender Vorsitzender Volker Wrede, Schatzmeister Ulf Zwilling, Schriftführer Manfred Brodt, stellvertretender Schatzmeister Reiner Aucamp, stellvertretender Schriftführer Dieter Kuhn, Beisitzer Friedrich Priehs, Günter Klein, Helmut Masemann, Karl-Heinz Minnerup, Dennis Fischer und Wilfried Landwehr. Kassenprüferin ist und bleibt Monika Preißler neben dem neuen Kassenprüfer Herbert Kempa..

Die Arbeitsgemeinschaft lebt von den Vereinen und Veranstaltungen. Als solche sind unter anderem vorgesehen Picknick mit Livemusik am 9. Juli im Düringschen Park, Spätsommerfest mit Rock’n Roll am 11.,12,13. August in der Hünenburg, an diesem Samstag daneben auch SPD-Kinderfest, Luther-Fest am 20. August in der Kirche, Oldierallye am 27. August, Scheunenfest der CDU am 1. September, Laternenumzug am 11. November bis zum Advent-Event „Baden Licht an“ zur Weihnachtszeit. Den Frühjahrsputz in der Landschaft als Umweltschutzaktion zusammen mit Grundschülern hat man bereits hinter sich.

Vorsitzender Manfred Huhs zeigte sich unzufrieden, dass auf zwei Initiativen der Arbeitsgemeinschaft noch keine befriedigende Reaktion aus dem Achimer Rathaus gekommen sei. So hatte die Arbeitsgemeinschaft im Einverständnis mit allen Parteien beantragt, den Platz beziehungsweise Weg zwischen dem Wehr an der Alten Aller und der Weserwiese nach dem verdienten und verstorbenen Lokalhistoriker und Badener Ratsmitglied Karlheinz Gerhold zu benennen.

Der zweite Antrag betrifft den Achimer Stadtwald. Hier hatten Huhs und die Arbeitsgemeinschaft der Badener Vereine schon lange angeboten und gewünscht, dass sie auf ihre Kosten an den Wanderwegen im Stadtwald Wegweiser anbringen, die den Spaziergängern Orientierung bringen und bei Notfällen Rettungssanitätern schnelle Ortung und Hilfe vor Ort erlauben. Schon im vergangenen Jahr hatte die Stadtverwaltung rechtliche Bedenken geäußert, dass dies ihrer Verkehrssicherungspflicht im Wald widersprechen könne, weil mit den Schildern Menschen in den Wald gezogen würden. Huhs hatte ein Gegengutachten des Achimer Anwalts Katz vorgelegt, dass kein Waldbesucher die Stadt für Schäden bei Unwettern und durch herabfallende Äste in Haftung nehmen könne.

Seitdem ist aus dem Achimer Rathaus kein Signal mehr gekommen. Manfred Huhs am Dienstagabend auf der Mitgliederversammlung: „Notfalls prozessieren wir gegen die Stadt.“  

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Meistgelesene Artikel

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Oldie-Treffen in Vethem: Ein Mekka der Trecker-Fans 

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Scharnhorst: Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwähnt

Gospelchor Verden tritt zum Auftakt des Hafenkonzertes beim WSA auf

Gospelchor Verden tritt zum Auftakt des Hafenkonzertes beim WSA auf

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Kommentare