Aus Neuseeland zurück in den Norden

Tim Conrad und Chris Kawa geben Konzert im KraWep beim TSV Achim

Chris Kawa auf der MS Princess Hamburg: Dieser Schnappschuss entstand in der Pause bei einem Gastspiel auf der Elbe.

Achim - Der eine dürfte dem Publikum durch das Duo Pure Invention bekannt sein, der andere trat schon bei den Verdener Jazz- und Bluestagen und bei der „Lounge am See“ im Achimer Golfclub in Erscheinung: Tim Conrad und Chris Kawa kommen am Samstag, 9. Februar, live und bei freiem Eintritt ins KraWep (Am Freibad 10). Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr.

Tim Conrad spielt und singt seit fast 20 Jahren in verschiedensten Bandkonstellationen. „Am Mikrofon, am Piano, der Gitarre und an der Cajon begeistert er das Publikum als Frontmann des Acoustic-Cover-Duos Pure Invention von Nord- bis Süddeutschland“, teilt Organisatorin Jeanette Atherton in einem Schreiben an die Presse mit. Der in Brühl geborene und in Verden aufgewachsene Diplom-Schauspieler und Saxofonist Christian Walther, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Chris Kawa, tourt seit fast vier Jahren durch Deutschland und Europa, weiß Atherton.

Tim Conrad und Chris Kawa (v.l.) spielen schon nächsten Sonnabend gemeinsam im KraWep.

Anfang 2018 reiste Cawa auf Einladung von Musikerkollege und Freund Andre Manella alias Sonic Delusion (unter anderem die Vorband von Max Mutzke, der 2014 beim Eurovision Song Contest Deutschland vertrat) für knapp drei Monate nach Neuseeland. Dort spielten beide Künstler zusammen unter dem Namen Sonic Delusion featuring Chris Kawa mehr als 25 Konzerte. Auf der Konzertreise kreierten sie ihren eigenen Funk-, Folk-, Latin- und Sax-Sound. Chris Kawa entdeckte in Neuseeland als Solokünstler die Straßenmusik für sich und entwickelte sein Repertoire weiter.

Zurück in Deutschland, tourt er seitdem mit einem Mix aus Barlounge-, Chillout-, und Lounge-Musik, gepaart mit Saxofon-Covern durch Bars, Restaurants und Straßen. Zudem ist er regelmäßig mit anderen Künstlern und Bands auf Tournee, spielt zusammen mit DJs auf Festivals, in Clubs und auf Privat-events. Nebenbei schlägt sein Herz immer noch für die Straßenmusik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Ein Platz für ein Pizarro-Denkmal 

Fotostrecke: Ein Platz für ein Pizarro-Denkmal 

Dutzende Tote bei Feuer-Inferno in Bangladesch

Dutzende Tote bei Feuer-Inferno in Bangladesch

Teeplantagen und Teletubbie-Gräber im südlichen Südkorea

Teeplantagen und Teletubbie-Gräber im südlichen Südkorea

Worauf es bei Bluetooth-Boxen ankommt

Worauf es bei Bluetooth-Boxen ankommt

Meistgelesene Artikel

„Wir singen immer noch!“

„Wir singen immer noch!“

Deutsche Kammerphilharmoniker aus Bremen kommen zum Erbhof

Deutsche Kammerphilharmoniker aus Bremen kommen zum Erbhof

„Altersarmut ist ein sehr weibliches Phänomen“

„Altersarmut ist ein sehr weibliches Phänomen“

Großer Umbruch bei der Achimer Feuerwehr

Großer Umbruch bei der Achimer Feuerwehr

Kommentare