Projekt vorgestellt

Neuer „Wohnpark“ in zentraler Badener Baulücke geplant

So ähnlich könnte es hier im „Wohnpark Lüssenhoff“ schon bald aussehen.

Baden - Schon lange liegt in Badens Mitte zwischen Postplatz, Bahnhofstraße und Schraderberg eine große Grünfläche, die die Begehrlichkeit von Bauintersessenten besonders geweckt hat, nachdem ein dort leer stehendes Anwesen nach und nach verfällt.

Auch Supermarktketten waren darauf aufmerksam geworden. Ein Netto-Markt sollte dort hin an der viel befahrenen Kreuzung Bahnhofstraße/Verdener Straße ganz in der Nähe des NP-Marktes. Doch das hatte die Stadt mit einer Veränderungssperre verhindert.

Nun zeichnet sich eine andere Lösung ab. Der Badener Christian Busch, der schon den „Allerpark“ an Verdener Straße/Bahnhofstraße mit Eiscafé, Pizzeria, Blumenladen, Bäckerei und Wohnungen verwirklicht hat, möchte auf dem 4400 Quadratmeter großen noch natürlichen Areal den „Wohnpark Lüssenhoff“ schaffen.

Grünbrache mit verfallendem Anwesen mitten in Baden.

In fünf eingeschossigen Häusern mit oder ohne Dachgeschoss, die sich der Umgebung anpassen und auch historische Bauelemente aufnehmen sollen, möchte er insgesamt 28 Wohneinheiten von 40 bis 90 Quadratmetern und auch drei Geschäftsflächen von jeweils 60 bis 140 Quadratmetern bauen lassen. Unter anderem ist auch ein gastronomischer Betrieb im Gespräch. Über die Bahnhofstraße und die Straße Sandhöfe soll das geplante Wohngebiet erschlossen werden.

42 Parkplätze, Bäume, Beete und Büsche gehören zu dem Projekt, das dem Achimer Stadtplanungsausschuss während der jüngsten Präsentation durchaus gefiel.

Der Bebauungsplan soll in diesem Jahr noch in dieser Richtung geändert werden, so dass es nächstes Jahr mit dem Wohnpark Lüssenhoff konkret werden könnte.

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Weiter Vermisste unter Trümmern in Genua

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Meistgelesene Artikel

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Streit unter Kollegen eskaliert: Holzpflock und Messer im Einsatz

Drei Brandeinsätze in der Nacht in Verden - Polizei ermittelt

Drei Brandeinsätze in der Nacht in Verden - Polizei ermittelt

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Eskalierende Gewalt: Familien gehen aufeinander los

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Kommentare