Der Gründer tritt wegen der Belastung ab

Neue Ära bei Stadttombola Jürgen Hille folgt Burmeister

Axel Burmeister (vorne) hat nach neun Jahren den Vorsitz des Rotary-Stadttombola-Vereins abgegeben. Jürgen Hille (links neben ihm) ist sein Nachfolger. Weiter auf dem Foto von rechts: Zweiter Vorsitzender Thomas Döring, Schriftführer Manfred Brodt und Beisitzer Bernd-Josef Franz. Es fehlen auf dem Foto Schatzmeister Dr. Siegfried Eden und Beisitzer Axel Marschhausen. - Foto: Schöttl

Achim - Bei der Rotary Stadttombola Achim ist eine Ära zu Ende gegangen. Axel Burmeister, vor neun Jahren Gründer und bis heute Motor dieser Lotterie für wohltätige Zwecke, hat nicht mehr als Vorsitzender kandidiert. Nach längerer Beratung hat der Verein in Jürgen Hille einen würdigen Nachfolger als Vorsitzenden gefunden.

Hille war Direktor des Achimer Cato-Gymnasiums, leitete dann eine deutschsprachige Schule in Mexiko und ist heute Pensionär in Achim.

Axel Burmeister trat ab, weil er in seinem Alter nicht mehr die enorme zeitliche Belastung für das Unternehmen Stadttombola tragen kann und will.

Zusammen auch mit seiner Frau Gerda hat er ein Großteil des Jahres für die Organisation dieses Unternehmens ehrenamtlich aufgebracht, von der Ansprache der Sponsoren, Einkauf der Gewinne unn Pressekontakte bis zum Losverkauf und der Gewinnvergabe. Rotarier Max Kausche hat so auch halb scherzhaft, halb ernst von der „Burmeister-Stadttombola“ gesprochen.

Axel Burmeister war von den Rotariern ebenso wie seine Frau Gerda schon vorher für den unermüdlichen Einsatz geehrt worden, durch den die Achimer Tafel, die Berufsfindung von Hauptschülern auch auf dem Schulschiff Deutschland, das Waldheim, Leseprojekte an Grundschulen sowie weitere Einzelprojekte und Achimer in Not viel Hilfe bekommen haben, jedes Jahr ein Teilnehmer ein Auto und viele andere kleinere Preise gewonnen haben.

Jürgen Hille erklärte sich dann bereit, den Vorsitz zu übernehmen, wenn er von einem tatkräftigen Team unterstützt werde und Axel Burmeister als Berater in der Übergangsphase zur Verfügung stehe.

Das Team wurde gefunden mit dem 2. Vorsitzenden Thomas Döring, Schatzmeister Dr. Siegfried Eden, Schriftführer Manfred Brodt sowie den Beisitzern Bernd-Josef Franz und Axel Marschhausen.

Der neue Vorstand hat sich inzwischen mit Burmeister und dem unermüdlichen Unterstützer Erich Brookmann mehrmals getroffen und einstimmig empfohlen, trotz des personellen Einschnitts die Stadttombola auch in diesem Jahr stattfinden zu lassen.

Dem folgte am Montagabend auch die Mitgliederversammlung des Rotary-Stadttombola-Vereins im Gasthaus Weserterrassen am Badener Berg mit großer Mehrhheit.

Auch der neue Rotary-Präsident Henry Och hatte dafür starke Unterstützung signalisiert. 

mb

Mehr zum Thema:

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

R´n´B-Ikonen "En Vogue" begeistern im Schlachthof

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Netanjahu sagt Treffen mit Gabriel ab

Meistgelesene Artikel

Einbrecher in Ottersberg von Bewohnern ertappt

Einbrecher in Ottersberg von Bewohnern ertappt

Tempo 30 und Sperren beantragt

Tempo 30 und Sperren beantragt

Brand in Bierden

Brand in Bierden

Unfall auf der A27: Zeugen gesucht

Unfall auf der A27: Zeugen gesucht

Kommentare