Ein Biotopteich ersetzt den anderen

Neue Spielwiese auf Golfplatz

Golflehrer Boris Bollmann zeigt auf der Driving Range den perfekten Abschlag.

Achim - Viele und nennenswerte Änderungsvorschläge zur Änderung des Bebauungsplans „Golfplatz“ in Badenermoor sind bei der Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange seit November 2015 nicht gekommen, so dass der Ratsausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt jetzt die öffentliche Auslegung des Planentwurfs empfahl.

Von den derzeit 125 Hektar sind 40 Hektar für den Spielbetrieb kultiviert, der Rest ist für alle zugängliche Natur, die auch durch 80 000 vom Golfclub neu angepflanzte Bäume und Sträucher auf ehemaliger landwirtschaftlicher Fläche geschaffen wurde. Nun wird der Planbereich für die Golfanlage um gut zwei Hektar erweitert.

An der Einfahrt zum Golfplatz an der Roedenbeckstraße wird eine Übungswiese für Nichtgolfer und Einsteiger mit sechs Spielbahnen angelegt. Der 35-Meter-Abstand zur Kreisstraße wird eingehalten beziehungsweise die Bälle werden in entgegengesetzter Richtung zur Straße geschlagen.

Da der Parkplatz oft nicht ausreicht bei den vielen aktiven Mitgliedern, wird auch der Reserveparkplatz zum Dauerparkplatz und der Dauerparkplatz auf einer bisherigen Ausgleichsfläche erweitert. Größer wird auch die Driving Range, die Übungsfläche, zu Lasten einer bisherigen Ausgleichsfläche.

Für die bessere Entwässerung der Bahn 11 ist die Neuanlage eines Teiches geplant auf einer bisherigen Kompensationsfläche. Der Teich soll als naturnahes Gewässer, das mit Lehm oder Betonit abgedichtet wird, angelegt werden.

Dafür wird das Gewässer „Langer See“ in nordwestlicher Richtung erweitert. Der Bereich liegt dann nicht mehr im direkten Spielbetrieb. Die Schutz- und Ausgleichsfunktionen werden dann auf dieses Gewässer übertragen.

Ansonsten werden Bahnen und Wege etwas anderes geschnitten, um auf dem 18-Loch-Platz schnelleres Spielen zu ermöglichen. Auch kleine bauliche Einrichtungen für die Golfschule, Golfutensilien und Geräte sind vorgesehen.

Die Kritik einer Anwohnerin und eines Sitzungsteilnehmers richtete sich gegen den Spielbetrieb an einem bisher als Biotop geltenden Teich. - mb

Mehr zum Thema:

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Bagger beschädigt Starkstromleitung an der A1

Bagger beschädigt Starkstromleitung an der A1

Fit für die „drei großen Vs“

Fit für die „drei großen Vs“

Kommentare