Auch der Uphuser Verbrauchermarkt wird modernisiert

Netto in Uphusen bald neu und größer

Der Netto-Markt wird erweitert. - Foto: Brodt

Uphusen - Nach anderen Verbrauchermärkten im Stadtgebiet erweitert und modernisiert nun auch die Netto-Kette ihren Markt an der Uphuser Heerstraße.

Der Markt mit einst 630 Quadratmetern Verkaufsfläche soll eine Verkaufsfläche von 985 Quadratmetern inklusive Backshop und Leergutannahme erhalten. Die Erweiterung wird hier auch möglich, weil die bisher hier ansässige Drogerie und die Kreissparkasse den Standort verlassen haben. Letztere zieht in ein neues Büro- und Geschäftshaus an der Uphuser Heerstraße im Ortskern.

Während zur Zeit schon kräftig für den Netto-Erweiterungsbau geschuftet wird, läuft der Verkauf nebenan noch weiter. Am 2. Juli wird die Filiale jedoch vorübergehend geschlossen werden müssen, um nach umfassendem Umbau am 30. August wiedereröffnet zu werden.

Während ein Einzehandelsgutachten den vergrößerten Markt zur Versorgung und Kaufkraftbindung im Ort befürwortet, kommt auch ein Verkehrsgutachten zum positiven Ergebnis, dass der Markt an der überregional wichtigen und vielbefahrenen Straße am richtigen Platz und vertretbar sei.

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Kommentare