Kandidatin der CDU

Nadine Fischer will Bürgermeister Ditzfeld in Achim ablösen

Die Mitgliederversammlung der CDU wählte Nadine Fischer zur Kandidatin für die Bürgermeisterwahl am 12. September.
+
Nadine Fischer will Bürgermeisterin in Achim werden.

Dr. Nadine Fischer (33) tritt für die CDU als Kandidatin bei der Bürgermeisterwahl am 12. September an. Die parteilose promovierte Betriebswirtin setzte sich bei einer Mitgliederversammlung der CDU Achim am Mittwochabend im Gasthof Zur Linde mit 24:19 Stimmen gegen Jürgen Striedieck durch. Der dritte Bewerber Alexey Rogovoy hatte zuvor seinen Rückzug erklärt.

Bürgermeister Rainer Ditzfeld (parteilos), der wiedergewählt werden will, hat damit im September eine junge Frau als Herausforderin. Weitere Kandidaten für das Amt gibt es bisher nicht. text und Foto: Mix

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Verdener Handel: Einschnitte ab Donnerstag

Verdener Handel: Einschnitte ab Donnerstag

Verdener Handel: Einschnitte ab Donnerstag
Verden und Achim von nächtlicher Ausgangssperre verschont – noch

Verden und Achim von nächtlicher Ausgangssperre verschont – noch

Verden und Achim von nächtlicher Ausgangssperre verschont – noch
Landkreis Verden: Inzidenz über 100 – wann kommen härtere Corona-Regeln?

Landkreis Verden: Inzidenz über 100 – wann kommen härtere Corona-Regeln?

Landkreis Verden: Inzidenz über 100 – wann kommen härtere Corona-Regeln?
Verdener Verwaltung gibt nach: Dickes Brett für das Podest vor dem Rathaus

Verdener Verwaltung gibt nach: Dickes Brett für das Podest vor dem Rathaus

Verdener Verwaltung gibt nach: Dickes Brett für das Podest vor dem Rathaus

Kommentare