Borsteler Anwohner stellen 34-Jährigen

Nachts ein fremder Mann im Auto

Achim-Borstel - Einen fremden Mann ertappten Anwohner der Borsteler Landstraße am Sonntagabend gegen 23 Uhr in ihrem geparkten Auto.

Familienmitglieder hielten den Betreffenden fest und alarmierten die Polizei.

Das Auto war am Fahrbahnrand vor dem Wohnhaus der Familie abgestellt. Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der 34-jährige Verdächtige im Vorbeigehen überprüft, ob der Wagen abgeschlossen war.

Als er merkte, dass die Tür sich öffnen ließ, nutzte der Mann die Gelegenheit, setzte sich hinein und suchte offenbar nach Wertgegenständen. Dabei wurde er beobachtet und angesprochen.

Die Autobesitzer übergaben den 34-Jährigen anschließend an Achimer Polizisten. Die Beamten leiteten gegen den Mann ein Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls ein.

Sie prüfen zudem, ob er für bislang ungeklärte weitere Taten verantwortlich sein könnte.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Achimer Bürger sieht in Amazon Gefahr für Landschaft und Arbeitsplatzniveau

Achimer Bürger sieht in Amazon Gefahr für Landschaft und Arbeitsplatzniveau

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Günstige Wohnungen und Seniorenheim statt Wäldchen

Günstige Wohnungen und Seniorenheim statt Wäldchen

Nach dem Schrecken Party pur

Nach dem Schrecken Party pur

Kommentare