Grundschule Bierden freut sich über Innovation

Multifunktionstafel dank zahlreicher Geldgeber

+
Lehrer Marten Holthuis erklärte Schülerinnen und Schülern die vielseitigen Funktionen der neuen Multifunktionstafel.

Bierden - Die Grundschule Bierden freut sich über eine neue Multifunktionstafel. Eine Innovation, die dank vieler Geldgeber möglich wurde.

Marten Holthuis, Fachleiter Englisch und Medienbeauftragter der Grundschule Bierden, hatte sich nach eigenen Angaben seit Mitte vorigen Jahres mit dem Einsatz neuer Medien an dieser Schule beschäftigt. Denn Computer und Internet würden immer bedeutsamer in der Arbeitswelt. Aus diesem Grund hält es Holthuis für wichtig, die Kinder an diese komplexen Medien mit all ihren Möglichkeiten, aber auch Gefahren heranzuführen.

Aber wie ist das für Grundschüler am besten zu bewerkstelligen? Eine mobile, interaktive Multifunktionstafel eigne sich sehr gut für diesen Zweck, stellte der Lehrer nach Recherchen fest.

In Gesprächen mit dem Kollegium habe er für seine Idee eine breite Unterstützung gefunden, informierte Holthuis beim Pressetermin weiter. Doch allein mit Schulmitteln wäre solch eine Anschaffung nicht zu realisieren gewesen. Deshalb begab sich die Grundschule auf die Suche nach Sponsoren – mit Erfolg.

Der Schulverein Gabie, die Willi-Heinz-Stefen-Stiftung, Edeka Bierden, der Lions-Club Achim und die Familien Schwarze und Körner konnten für dieses Projekt begeistert werden. Auch ein Rabatt der Firma Heutink, Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologie, Preisgeld der Film-AG und ein eigener Beitrag der Schule trugen dazu bei, dass die 4.000 Euro teure Multifunktionstafel nun im Unterricht eingesetzt werden kann.

Das soll projektweise in allen Klassen erfolgen. Dort können die Schüler dann durch die spezielle Software und das Programmangebot im Internet eigenständig Informationen erarbeiten, Unbekanntem nachforschen, Wissenselemente erweitern, erläuterte Holthuis.

Im Beisein der Geldgeber wurde die Multifunktionstafel feierlich vorgestellt und erklärt. Fast 100 Schüler bedankten sich mit einem gesungenen Dankeschön bei jedem Spender.

hem

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen

Wo im Kreis Verden die Hotspots liegen
Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde
Glasfaser: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser: Hausbesitzer reagieren irritiert

Glasfaser: Hausbesitzer reagieren irritiert
Drei Mehrfamilienhäuser fürs Lindenquartier

Drei Mehrfamilienhäuser fürs Lindenquartier

Drei Mehrfamilienhäuser fürs Lindenquartier

Kommentare