Musik und Comedy im Achimer Freibad

Festival bietet vier Tage hochklassige Unterhaltung

Präsentieren erstmals ein Festival mit Musik und Comedy auf dem Achimer Freibadgelände: Janina Neuhaus (Stadtwerke), Ulrik Borcherdt (Solight), Uga-Vorsitzender Ingo Freitag und Dennis Meinken (Kasch).
+
Präsentieren erstmals ein Festival mit Musik und Comedy auf dem Achimer Freibadgelände: Janina Neuhaus (Stadtwerke), Ulrik Borcherdt (Solight), Uga-Vorsitzender Ingo Freitag und Dennis Meinken (Kasch).

Achim – Lange mussten Künstler und Publikum auf den Genuss von Liveauftritten und Festivals verzichten, aber damit soll nun Schluss sein: In der Zeit vom 2. bis 5. September präsentieren das Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) und Solight gemeinsam mit der Unternehmergemeinschaft Achim (Uga) das Open-Air-Spektakel „Fisch muss schwimmen“ im Freibad.

Die Veranstalter versprechen einen „attraktiven Mix aus Musik und Comedy“. Die Programmpunkte reichen von Angeboten für Kinder über Musik-Highlights für junge Menschen und ältere Musikbegeisterte bis hin zu vielfältiger Comedy mit dem Bremen-Vier-Comedy- Club und Werner Momsen. „Wie ein Fisch Wasser benötigt, um sich wohlzufühlen, so braucht ein Künstler die Bühne – dieser Grundgedanke steht hinter dem Namen ,Fisch muss schwimmen’“, erklärt Ulrik Borcherdt von der Firma Solight. Die Idee habe er mit Kollegen schon vor der Pandemie entwickelt, aber aus bekannten Gründen nicht umsetzen können. Das Konzept, das lange in der Schublade gelegen hatte, wurde nun wieder interessant als eine Art Abschlussveranstaltung der Achimer Sommerbühne.

So entwickelten die Kulturschaffenden gemeinsam mit der Uga und Unterstützung durch Sponsoren das erste Open-Air-Festival auf dem Freibadgelände. Dafür nutzen sie zum Teil bestehende Buchungen und Veranstaltungspunkte, die wegen der Pandemie verschoben werden mussten. „Eintrittskarten, die bereits verkauft wurden, wie zum Beispiel für Werner Momsen, behalten ihre Gültigkeit und berechtigen zum Besuch des Festival-Auftritts“, erklärt Dennis Meinken vom Kasch.

Nun hoffen die Veranstalter auf gutes Wetter Anfang September, aber auch auf stabile Inzidenzzahlen. „Die Rahmenbedingungen sind ideal zur Einhaltung der Vorgaben“, weiß Uga-Vorsitzender Ingo Freitag. „Auf dem eingezäunten Areal mit Sitzplätzen können wir die jeweils geltenden Abstandsgebote problemlos umsetzen oder unser Konzept noch anpassen.“ Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 seien derzeit 250 Plätze möglich, gegebenenfalls werde ein negatives Testergebnis nötig sein. „Wir müssen abwarten, wie sich die Infektionszahlen entwickeln“, so Freitag. Die Bühne wird im hinteren Teil des Freibadgeländes stehen, und der umliegende Bereich soll mit Lichteffekten in ein ansprechendes Ambiente verpackt werden. Für Getränke und kulinarische Genüsse sorgen die Kioskbetreiber im Freibad.

Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich über die Webseite www.achimer-sommerbuehne.de oder im stationären Tickethandel.

Von Ingo Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen
Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke

Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke

Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke
Nach 50 Jahren noch einmal zur Kaserne

Nach 50 Jahren noch einmal zur Kaserne

Nach 50 Jahren noch einmal zur Kaserne
Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen CDU-Mann Mattfeldt – er wehrt sich

Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen CDU-Mann Mattfeldt – er wehrt sich

Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen CDU-Mann Mattfeldt – er wehrt sich

Kommentare