Die sechs Jahre junge Senioren Union Landkreis Verden wächst

123 von 22 Millionen mit viel Potenzial

Der Vorstand der Senioren-Union Landkreis Verden, von links: Vorsitzender Karl-Heinz Ahrendt, Stellvertreter Bernd Anders, Schatzmeister Bodo Becker, Pressewart Karl Meiners, die Beisitzer Fritz Grotum, Ursel Baehsmann, Dörthe Venker, Bodo Renne. - Foto: is

Landkreis Verden - „In Deutschland gibt es rund 22 Millionen Rentner – ein großes Potenzial an Wissen. Wissen und Erfahrung der Älteren wollen wir nutzen, um denjenigen zu helfen, die Hilfe benötigen“, skizziert Bodo Renne, Beisitzer der Senioren-Union Landkreis Verden, die Aufgabe „seines“ Vereins. Der will die kreisverdener Senioren –  laut Statistik sind es insgesamt um die 36 500 – zum Mitmachen motivieren.

123 Mitglieder hat die Senioren-Union (SU). Der Vorstand um den Vorsitzenden Karl-Heinz Ahrendt wünscht weiteren Zuwachs und rührt daher die Werbetrommel. Im Pressegespräch stellte er den Verein und dessen Aktivitäten jetzt vor.

20 Frauen und Männer gründeten am 17. September 2010 die SU Landkreis Verden. Motor und Vorsitzender ist Ahrendt. Der freut sich über die Mitgliederzahlen: „Wir haben sehr viel Herzblut eingebracht. Persönlich habe ich für die ersten Jahre 100 angepeilt, und mit 123 bin ich zufrieden. Doch jetzt muss es weitergehen.“

Ahrendt ist zudem im Vorstand der Senioren-Union Niedersachsen und im Rat der Gemeinde Oyten aktiv. Genau, für die CDU.

Die SU ist nämlich eine Untergruppierung der Partei. Was nicht heißt, dass nur CDU-Mitglieder beitreten dürfen. „Man darf aber auch kein anderes Parteibuch haben“, erläutert Ahrendt. SU-Mitglieder müssen mindestens 60 Jahre alt oder Frührentner sein.

Zu den Themenbereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden unter anderem Vorträge und Tagesfahrten angeboten Die Gemeinschaft kommt ebenfalls nicht zu kurz. „Wir haben jeden Monat eine Veranstaltung auf die Beine gestellt. Damit stehen wir unter allen niedersächsischen Kreisvereinen an der Spitze“, sagt der Vorsitzende stolz.

Der Vorstand hofft, bei den Veranstaltungen das Wissen der älteren Generation nutzvoll einbringen zu können. „Interessante Themen sind Mittel zum Zweck, um Probleme aufzuzeigen, darüber zu diskutieren und Lösungsansätze zu erarbeiten. Die leiten wir als Empfehlung an Bundes- und Landtagsabgeordnete weiter“, beschreibt es Ahrendt.

Auf großes Interesse stieß beispielsweise ein Vortrag über Wirtschaft und Finanzen. Die Besichtigung der Firma Vilsa Brunnen in Bruchhausen-Vilsen war mit 50 Teilnehmern ebenso ein Erfolg wie der Ausflug zur Bremer Kaffeerösterei Münchhausen. „Wir waren so viele, dass wir zwei Gruppen bilden mussten“, erzählt der Vorsitzende. Mehr als 30 Besucher blickten hinter die Kulissen des Bremer Goethe-Theaters. Sind die Plätze begrenzt, haben Mitglieder Vorrang, macht Ahrendt deutlich.

Andere Veranstaltungen wurden dagegen wenig angenommen – wie der Infoabend über häusliche Pflege. Da kamen lediglich fünf Besucher. „Was Menschen unangenehm berührt, wird kaum frequentiert“, hat der Vorstand beobachtet.

Der nächste Vortrag soll wieder für ein volles Haus sorgen. Am Sonntag, 17. Juli, kommt der Europaabgeordnete David McAllister zum politischen Frühschoppen ins Daverdener Waldschlösschen. Thema: „Wohin entwickelt sich die Europäische Union?“

Im September stehen außer der Kommunalwahl die Besichtigung des Hofs Peters in Lunsen an, bevor es im Oktober um den „Wirtschaftsfaktor Pferd“ und im November um den „Bösen Wolf“ geht. Bei der Weihnachtsfeier Ende November wird es gemütlicher.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.senioren-union-landkreis-verden.de. - is

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Klappe zu, Hardtop tot: Cabrios setzen wieder aufs Stoffdach

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Meistgelesene Artikel

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Kommentare