Radlader brennt in geschlossener Werkstatthalle

Mehrere 100 000 Euro Sachschaden

BIERDEN - Schaden in Höhe von mehreren 100 000 Euro dürfte nach Polizeischätzungen beim Brand eines Radladers am Samstagabend in der Werkstatthalle eines Bierdener Gewerbebetriebs entstanden sein.

Das Fahrzeug sei durch das Feuer völlig zerstört worden, heißt es weiter in der Pressemitteilung der Polizei.

Außerdem sei durch die starke Rußbildung auch die Halle selbst beschädigt worden. Glück im Unglück hatte der Betreiber der zum Brandzeitpunkt am Wochenende geschlossenen Halle dennoch: Das Feuer erstickte sich sozusagen selbst und griff nicht aufs Gebäude über.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

Citroën Berlingo: Meister der Möglichkeiten

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Meistgelesene Artikel

„Neues Konzept geht auf“

„Neues Konzept geht auf“

18. Fest und viele Fährgäste

18. Fest und viele Fährgäste

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Passanten entdecken schwer verletzten Mann 

Kommentare