47-Jähriger wird in Psychiatrie eingewiesen

Mann wirft Fahrrad von Autobahnbrücke auf die A1

Achim/Bollen - Ein 47-jähriger Mann warf am Dienstag, gegen 15 Uhr, ein Fahrrad von der Autobahnbrücke Bollener Landstraße in Achim auf die Autobahn 1. Das Fahrrad prallte auf einen fahrenden Lastwagen, der Fahrer blieb aber unverletzt.

Aufgrund von Zeugenhinweisen konnten Beamte der Polizei Achim den Mann, der in Richtung Bremen davonlief, am Mahndorfer Deich aufgreifen.  Da der Mann einen psychisch verwirrten Eindruck machte, wurde er noch am Abend in eine Psychiatrie eingewiesen. Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Vermutlich um die gefährliche Situation zu beenden, nahm ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer das auf der A1 liegende Fahrrad mit. Dieser wird gebeten, sich mit der Polizei Achim unter Telefon 04202/9960 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnen Hinspiel gegen Domzale

Droht Venezuela eine Diktatur?

Droht Venezuela eine Diktatur?

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Beängstigender Hagel-Sturm: In Istanbul ging fast nichts mehr 

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare