Mangel an preiswerten Wohnungen / Infrastrukturkosten für Bauwillige

Stadt sucht Flächen für sozialen Wohnungsbau

Achim - Der Stadtrat hat einmütig erkannt, dass es in Achim einen Mangel an bezahlbarem Wohnraum gibt. Die Flüchtlingswelle verschärft das Problem und führt zu einer weiteren Verdrängung. So will die Stadt sozialen Wohnungsbau fördern, aber nicht, indem sie eigene Wohnungen baut. Vielmehr soll die Stadtverwaltung Flächen eruieren, die Wohnungsbauunternehmen für den sozialen Wohnungsbau angeboten werden können.. Die Stadt will dort planungsrechtlich alles vorbereiten, wie Werner Meinken (SPD) erläuterte.

Peter Bartram (Grüne) bezweifelte, dass das zu einer Initialzündung für preiswerte Wohnungen führen werde. Ansonsten setzt Achim nach vielen neuen Baugebieten auf Innenverdichtung. Generell soll bei der Ausweisung neuer Baugebiete auf den dadurch entstehenden Bedarf in Kindergärten, Schulen und sonstiger Infrastruktur geachtet werden. Die Kosten sollen auf die Bauwilligen umgelegt werden.

mb

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Reh ausgewichen: Audi Cabrio überschlägt sich drei Mal 

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Kommentare