Malerin Andrea Köhn nutzt Freiheit, nichts zu schildern / Kunstverein lädt in die Hünenburg

„Voll in Farbe“: Am Sonntag Auftakt

+
Farbbilder und Farbklänge herzustellen: darin liegt die Stärkeder Werke von Andrea Köhn

Baden - Der Kunstverein Achim hat seinen Ausstellungen des Jahres 2016 das Motto „Voll in Farbe“ gegeben. Vier Künstlerinnen schaffen durch ihnen eigene Verwendung von Farbe neue Wirklichkeiten von einem kompromisslos subjektiven Standpunkt aus – so das Konzept.

Die erste Ausstellung wird am Sonntag, 6. März, um 11.30 Uhr im Badener Haus Hünenburg eröffnet und ist der Bielefelder Künstlerin Andrea Köhn gewidmet.

Der Kunstverein hofft, die Besucher von Ausstellung zu Ausstellung neugierig zu machen auf den unterschiedlichen Umgang mit Farbe, auf die vielen Möglichkeiten des Farbauftrags, auf die Farbkompositionen und natürlich auf die individuellen Themen jeder Künstlerin.

Andrea Köhns Thema ist die gegenstandslose Malerei, die sie als „Die Freiheit, nichts zu schildern“ begreift.

Und so sind ihre Bilder auch farbexperimentelle Reisen, fern jeder konkreten Darstellung, allein auf die Farben und ihre Beziehung zueinander konzentriert.

Mit selbst hergestellten Farben auf Acrylbasis, Kreiden und Graphit arbeitend, gelingen der Bielefelderin laut Ankündigung „variantenreiche Bildkompositionen, die sich aus dem Prozess des Malens heraus zu leuchtenden, indifferenten Bildräumen entwickeln“.

Farbfelder und Farbklänge entstehen so: Jede neue Schicht, die die Künstlerin auf die Leinwand aufträgt, ermöglicht auch neue Varianten der Gestaltung. Dies zu erfassen und eine wohl abgewogene Gesamtkomposition zu schaffen, zeuge vom Können Andrea Köhns und eben „von der Freiheit, nichts zu schildern“.

Eine Einführung in die Ausstellung gibt Gesine Harms, Kunsthistorikerin aus Bremen. Die musikalische Umrahmung gestaltet Mariska Nijhof mit ihrem Akkordeon, die gerade mit dem „Schné Ensemble“ (siehe nebenstehenden Bericht) im Kasch zu sehen und zu hören war.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare