Local Heroes, Teil 6: Just aus Hoya

Songs vom Feiern, Fallen und dem Guten

+
Just – das sind vier Jungs aus Hoya, die mit ganzem Einsatz ihre Musik präsentieren wollen. Auf Deutsch singen sie über alle Themen, die Jugendliche so beschäftigen.

Achim - Heute abend ist es so weit: Beim Local Heroes Bandcontest im Achimer Kulturhaus Alter Schützenhof (Kasch) messen sich sechs Bands aus drei Landkreisen. Für den Regionalentscheid des bundesweiten Musikwettbewerbs erhalten junge Talente die Chance, ihre Songs im Tonstudio einzuspielen, sofern sie Jury und Publikum in jeweils 30-minütigen Sets von ihren Qualitäten überzeugen.

Wer also heute Abend ab 19 Uhr (Einlass) dabei ist, kann eine große Bandbreite an Musikstilen erleben. Doch bevor die Entscheidung über die beste Nachwuchsband aus den Landkreisen Verden, Rotenburg/Wümme und Nienburg fällt, beendet das Achimer Kreisblatt seine kleine Bandserie. Heute (Teil 6): Just aus Hoya (Landkreis Nienburg).

„Musik ist eine Reflexion der Zeit, in der sie entsteht“, heißt es philosophisch in der Pressemitteilung der Band. Für Just sei sie auch die „Stenographie des Gefühls“. Ihre Songs spiegeln die Sicht der Dinge einer jungen Generation. Treffsichere deutsche Texte erzählen vom Feiern, Fallen, Aufstehen und den guten Dingen des Lebens. Als „Pop-Rock-Eigenkreationen“ umreißt Sänger Hendrik Schumacher die musikalische Richtung. „Wir versuchen gerade, unseren eigenen Stil zu finden.“ Inspiration holen sich die vier Teamworker zwischen 18 und 19 Jahren aus jeglichen Genres – „von Punk bis Charts“, so Schumacher.

2007 als Arbeitsgruppe des Johann-Beckmann-Gymnasiums in Hoya gegründet, sehen sich Just als so viel mehr als eine Schülerband. Hendrik Schumacher (Gesang, Gitarre), Sebastian Mayer (Gitarre), Julian Marz (Schlagzeug) und Jannis Klettke (Bass) veröffentlichten im Herbst 2014 ihre erste CD „Utopia“.

Sie standen 2014 im Finale des „School-Jam“ und gewannen 2013 den ROSA-Musikwettbewerb des Rotary-Clubs Bruchhausen-Vilsen.

Ob wettbewerbserprobt oder nicht – es komme auf die innere Einstellung an: „Wir freuen uns auf heute Abend, dabei geht es uns vor allem darum, Spaß zu haben.“ An Plänen für die Zukunft mangelt es auch unabhängig von den „Local Heroes“ nicht: In ihrem eigenen Proberaum hat das Quartett gerade neue Songs in Arbeit und feilt auch am Drehbuch für ihr erstes Musikvideo.

ldu

Mehr zum Thema:

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Meistgelesene Artikel

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Achimer Wolfgang Mindermann singt in der Elbphilharmonie

Achimer Wolfgang Mindermann singt in der Elbphilharmonie

Kommentare