Lieder- Vielfalt charmant im Saal serviert

Bassener Laienchor „Sunshine cHarmony“ im Kasch auf großer Bühne

+
Die 26 Sängerinnen und Sänger um Chorleiterin Inga Lünzmann erfüllten sich mit ihrem Auftritt im Achimer Kasch einen lang gehegten Wunsch und übertrugen ihre Freude am Singen mit viel Enthusiasmus ins begeisterte Publikum.

Achim/Bassen - Mit diesem Auftritt im Achimer Kasch hatten sich die Sängerinnen und Sänger einen lang gehegten Wunsch erfüllt, und das Publikum erlebte ein ausgesprochen vielseitiges Chorkonzert. Unter Leitung von Inga Lünzmann präsentierte der Bassener Laien-Chor „Sunshine cHarmony“ im ausverkauften blauen Saal ein breitgefächertes Repertoire mit ungewöhnlichen und auch anspruchsvollen Arrangements.

Ob deutsch, englisch oder plattdeutsch, mal lustig, fetzig, ruhig und träumerisch – unter dem Titel „Mit Schirm, cHarmony und Melone“ sangen die Frauen und Männer querbeet ihre Lieblingsstücke. Darunter Volkslieder genauso wie Klassiker aus Rock, Pop und Schlager wie „Caravan of love“, „Rote Lippen soll man küssen“, „Dat du meen Leevsten büst“, „Adiemus“, „Shackles“ oder weniger oft gehörte Songs wie „Unchangeable“ „In your arms“ und „Geschenk dieses Lebens“.

Manche Stücke haben sie für sich und ihr Publikum eigens arrangiert– etwa „Alle Zeit der Welt“ als eine Hymne an den Nachwuchs. „Für dieses Lied habe ich selbst den Chorsatz geschrieben“, erklärte Inga Lünzmann im Anschluss an den gefeierten Konzertauftritt. Nach zwei Stunden Chormusik, Dankesreden und Glückwünschen folgten noch zwei Zugaben mit „Es geht mir gut“ und „Ohne dich“ (Münchner Freiheit).

Ebenso abwechslungsreich wie die Liste ihrer Stücke kam auch die Bühnenpräsentation der Chorgruppe daher: mit wechselnden Begleitinstrumenten von Piano über Gitarre und Geige bis zu Querflöte, Djembe oder Cajon. Es sangen auch unterschiedliche Solisten, und Duette fehlten ebenso wenig. Überraschend lobte Inga Lünzmann für ausgewählte Lieder einzelne Chormitglieder auf die Bühne, die an den Konzertproben und -vorbereitungen nicht hatten teilnehmen können, und ließ sie damit dennoch am Bühnenerlebnis teilhaben.

Chor besteht seit 2011

„Wir haben schon oft bei Geburtstagen, Weihnachtsmärkten oder anderen feierlichen Anlässen gesungen“, berichtete die Chorleiterin, „aber noch nie in so einem Rahmen, auf einer Bühne vor Sitzrängen mit professioneller Licht- und Tontechnik.“

Der gemischte, vierstimmige Laienchor für junge und jung gebliebene Menschen mit Spaß am gemeinsamen Singen besteht seit Mai 2011 und trifft sich jeweils dienstags im Bassener „Blocks Huus“.

Musiklehrerin Inga Lünzmann findet bei den vielfältigen Fähigkeiten der Chormitglieder stets die passende Mitte. Auf diese Weise hat der Hobbychor über die Jahre ein beachtliches Niveau erreicht und traut sich auch an schwierige Passagen heran.

„Unser Chor versammelt tolle Menschen, die sich richtig reinhängen, und mit denen man einfach alles machen kann“, beschreibt Inga Lünzmann die Besonderheit. Die Gruppe ist offen für alle Menschen, die gern singen. Insbesondere Männerstimmen seien derzeit noch in der Minderheit und deshalb besonders willkommen, macht die Leiterin deutlich. 

sch

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

„Wir brauchen mehr Polizisten, weil...“

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Kommentare