Ratsmitglieder bitten die Achimer, wählen zu gehen

Für lebendige Demokratie

Alle Ratsmitglieder sind sich einig: Nutzen Sie Ihr Wahlrecht!

Achim - Von wegen „Nichts als Parteienstreit“. Einmütig ruft der noch existierende Achimer Stadtrat zur Kommunalwahl und damit auch zur Wahl des neuen Stadtrats am 11. September auf. Die öffentliche Erklärung hat im Namen aller Ratsmitglieder Silke Thomas von den Grünen formuliert.

In dem Aufruf unter dem Titel „Wählen gehen, die Zukunft Achims mit gestalten“ heißt es unter anderem:

„Die im Rat der Stadt Achim vertretenen Parteien und die Wählergemeinschaft bitten Sie gemeinsam, zu dieser Wahl zu gehen und Ihre Stimme abzugeben.

Wir haben teilweise unterschiedliche politische Anliegen und Prioritäten, aber uns eint das Interesse an einer lebendigen Demokratie. Wir stehen alle für Meinungsfreiheit und engagieren uns für ein friedliches Miteinander. Wir alle wollen die Stadt Achim voran bringen und arbeiten dafür.

Wahlrecht wertvoll und hart erkämpft

Sie entscheiden, wie der nächste Rat der Stadt Achim zusammengesetzt sein wird und welches politische Programm umgesetzt werden soll.

Je mehr Achimerinnen und Achimer wählen gehen und ihre Stimme abgeben, desto stabiler ist die Grundlage für unsere Arbeit. Wer nicht wählen geht, überlässt die Einflussnahme anderen.

Deshalb bitten wir Sie: Gehen Sie am Sonntag zur Wahl und machen Sie von Ihrem demokratischen Recht Gebrauch. Es ist wertvoll und hart erkämpft.“

Mehr zum Thema:

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Schalke meistert Pflichtaufgabe souverän

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Grippewelle 2017: Die schlimmste Phase ist vorbei

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Jahresempfang des Kirchenkreises Syke-Hoya

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Leserinnen dokumentieren Umweltsünden in Sudweyhe

Meistgelesene Artikel

Magnetangler fischt Mörsergranate aus Alter Aller

Magnetangler fischt Mörsergranate aus Alter Aller

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Kommentare