Musikfestival im Rathauspark

Gartenkultur-Abend geht mit heißen Tönen einher

+

Achim - Großes Picknick mit erstklassiger Chor- und Orchestermusik im Achimer Rathauspark begeisterte junge und alte Besucher gleichermaßen: Sie saßen an bereitgestellten Schankgarnituren, auf mitgebrachten Stühlen oder Deckchen – etwa 600 Gäste waren der Einladung zum Auftaktkonzert des Gartenkultur-Musikfestivals des Kommunalverbundes am Freitagabend gefolgt, davon etwa 90 geladene Ehrengäste aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Vereinen.

Nur widerstrebend hatte sich Dieter Scheid vom angestammten Termin verabschiedet. „Viel lieber wäre ich beim Sonntagnachmittag geblieben“, erklärte der Organisator von der Bürgerstiftung, aber die Freude über eine rundum gelungene Veranstaltung überwog. „Das war ein großartiger Konzertabend“, resümierte er nach Verklingen der letzten Töne bei Einbruch der Dunkelheit.

Zum Auftakt präsentierte der lettische Jugendchor „Kammer Tonis“ der Partnerstadt Cesis internationale Songs und regionale Lieder in ihrer bezaubernd klingenden Baltensprache. Anschließend spielte das Polizeiorchester Niedersachsen Klassiker aus Jazz, Swing, Pop und Rock. Sportlich starteten die Musiker mit dem Song „Up To Date“ von Max Greger. Das Stück dient als Titelmelodie des „Aktuellen Sportstudios“ im ZDF. 

Beschwingt ging es weiter mit dem Swing-Evergreen „Basie Straight Ahead“ aus dem Jahr 1968 vom Count Basie Orchestra, der Begleitband Frank Sinatras. Und nach Pharrell Williams „Happy“ folgte schließlich der erwartete Auftritt von Sheeren Adams, die mit „A Night Like This“ und „Fly Me To The Moon“ ihr Publikum mit ihrer klaren Jazzstimme verzauberte. Mit insgesamt 19 Stücken lieferten die Polizei-Bigband aus Hannover und Sheeren Adams ein abendfüllendes Konzertprogramm, das einige Tänzer vor die Bühne bewegte.

Präventionsrat vorgestellt

In der Pause sprach Thorsten Strier, als Leiter des örtlichen Polizeikommissariats, über die erfolgreiche Arbeit des Präventionsrates der Stadt Achim. Dieser tage zweimal jährlich unter Bürgerbeteiligung und suche anlassbezogen nach Möglichkeiten, wie Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren für in diesen Altersgruppen bestimmte, typische Verbrechen sensibilisiert werden könnten. Dies seien zum Beispiel Betrugspraktiken bei Internetnutzung oder Rohheitsdelikte bei Jugendlichen. „Gewaltprävention ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, sagte der Achimer Polizeichef.

Die Musiker spielten ganz ohne Gage und die gesammelten Spenden, die eine vierstellige Summe erreicht haben sollen, werden unter anderem für Gewaltprävention an Schulen eingesetzt. Das Bühnenlicht erlosch nach zwei Zugaben zum Beginn der angeordneten Parkruhe und zum Bedauern vieler Gäste. 

sch

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach Terrorattacke gehen Ermittler von Islamisten-Zelle aus

Nach Terrorattacke gehen Ermittler von Islamisten-Zelle aus

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen immer

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen immer

Werders Bundesliga-Starts seit der Saison 2007/08

Werders Bundesliga-Starts seit der Saison 2007/08

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Meistgelesene Artikel

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Weinfest in Achim: „Königin“ gibt sich die Ehre

Weinfest in Achim: „Königin“ gibt sich die Ehre

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Kommentare