Angebote der Tagesmütter- und väter sind unterschiedlich und in Randbereichen sehr gefragt

Kuscheligen Hund für den Tag und eine Mutter für die Nacht

Tagesmutter Gülsen Gromoll (li.) zum Fachaustausch bei Doreen Kiencke (re.) mit Tageskinder und ihrem „Tageshund“ .

Achim - Fünf kleine Kinder, die vorsichtig ihren „Tageshund“ streicheln und Schulkinder, die sich auf eine Übernachtung bei ihrer Tagesmutter freuen. So unterschiedlich stellt sich Kindertagespflege dar.

Tagesmütter und Tagesväter im Landkreis Verden bieten ganz individuelle Angebote der familiennnahen Kinderbetreuung. Die Betreuung der Tagesmütter ist überwiegend auf Kinder unter drei Jahren ausgerichtet, einige Tagesmütter bieten aber auch für ältere Kinder besondere Betreuungszeiten an.

So auch die Tagesmutter Gülsen Gromoll. Sie bietet Übernachtungen für Schulkinder an Wochenenden oder ein Ferienprogamm an. „Vor allem für Alleinerziehende ist dies ein Angebot, das den Spagat zwischen Beruf und Familie hilfreich unterstützt“ sagt Gülsen Gromoll.

Das individuelle Angebot der selbstständig arbeitenden Tagesmütter wird zunehmend zu Zeiten nachgefragt, an denen Einrichtungen wie Krippe und Schule geschlossen haben.

Dass die Nachfrage nach „Randbetreuung“ zunehmen wird, darüber ist sich das Vermittlungs-Team des Kindertagespflegevereins sicher. Darum werden Tagesmütter und -väter gerade auch für solche Zeiten gesucht.

Wer „Randbetreuung“ anbietet und/oder ein besonderes Betreuungsangebot hat, wie zum Beispiel die Tagesmutter Doreen Kiencke, wird immer nachgefragt bleiben. Sie Kiencke hat sich in ihrer liebevollen Kleinkinderbetreuung Naturerfahrungen und Tiere als Schwerpunkt aufgebaut. So sind „ihre“ Kinder von den Haustieren begeistert und lernen ganz nebenbei den Umgang mit diesen.

Im Landkreis, vor allem in der Region Achim, ist die Nachfrage nach Tagesmüttern und -vätern sehr hoch. Trotzdem gelingt es dem Verein für Kindertagespflege rund 95 Prozent der Betreuungsanfragen zu vermitteln.

Schon im Laufe einer Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson, dies ist die Voraussetzung um als Tagesmutter oder -vater tätig zu werden, erhalten die TeilnehmerInnen Betreuungsanfragen.

Ein neuer Qualifizierungskurs wird nach den Sommerferien beginnen. Interessierte an der Kindertagespflege und Eltern, die eine liebevolle Betreuung suchen, können sich an den Verein für Kindertagespflege Landkreis Verden (Tel.04202-910 311) wenden.

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

"TANZ Bremen" der letzten Jahre

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Türkische Konsulate widersprechen Spitzel-Vorwürfen

Meistgelesene Artikel

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Kein Bettenhaus ohne B-Plan

Enorme Investitionen auf Pump

Enorme Investitionen auf Pump

Kommentare