Bürgerstiftung versteigert Bilder von Günter Klein zugunsten von Kultur

Kunst für die Kunst

„Historische Kirche mit verschiedenen Kirchgebäuden“ (l.) ist das größte Bild der Versteigerung. Das Werk „Rapsblüte in der Marsch / Kirche in der Nachbarschaft“ ist ebenfalls zu erwerben.
+
„Historische Kirche mit verschiedenen Kirchgebäuden“ (l.) ist das größte Bild der Versteigerung. Das Werk „Rapsblüte in der Marsch / Kirche in der Nachbarschaft“ ist ebenfalls zu erwerben.
  • Sandra Bischoff
    vonSandra Bischoff
    schließen

Achim – Mit einer Versteigerung von Bildern des verstorbenen Künstlers Günter Klein will die Bürgerstiftung Kunst- und Kulturschaffende in den schwierigen Zeiten von Corona finanziell unterstützen. „Bekanntlich trifft die Krise die Menschen, die im künstlerischen Bereich tätig sind, besonders hart“, sagt die Vorsitzende der Bürgerstiftung, Liane Wiesner. Nachdem die Bürgerstiftung die ersten Live-Übertragungen des Kasch-TV finanziell gefördert hatte, suche sie weitere Mittel für die Unterstützung des künstlerischen Bereichs. Deshalb versteigert sie nun vier Bilder des Achimer Malers Günter Klein, die die Witwe ihr Anfang des Jahres überlassen hatte.

„Uns war von Anfang an klar, dass die Bilder nicht in unserem Büro hängen, sondern für den guten Zweck versteigert werden sollen“, sagt Wiesner. Die vier Werke des im April 2019 verstorbenen Achimer Künstlers sollten ursprünglich im kommenden Herbst während der Feier zum 15-jährigen Bestehen der Stiftung versteigert werden. „Die Idee war noch nicht ganz ausgereift, aber wir hatten ein grobes Konzept. Und dann kam Corona.“ Ein neuer Plan musste her, und der Vorstand war sich einig, schnell etwas auf die Beine stellen zu müssen. „Es hat wenig Sinn, mit der Versteigerung zu warten, denn die Künstler brauchen jetzt Geld. Es wird also Zeit, dass wir die Bilder an die Leute bringen“, erklärt die Vorsitzende. So entstand die Idee zu einer Online-Auktion.

Interessierte haben die Möglichkeit, die Originale im Vorfeld in Geschäften in der Innenstadt zu begutachten. Das Bild „Achimer Stadtwald“ ist im Schaufenster bei Aktiv Sport & Freizeitmode Inh. Olaf Heym an der Obernstraße 35 zu finden. „Rapsblüte in der Marsch / Kirche in der Nachbarschaft“ heißt das zweite Bild und ist in der Auslage des Schuhgeschäfts Scarpovino an der Obernstraße 59 zu sehen. Bild Nummer 3 „Die Weser bei Achim-Baden“ wird vom Juwelier Rumsfeld an der Obernstraße 41 ausgestellt. Und „Historische Kirche mit verschiedenen Kirchgebäuden“ kann in der Buchhandlung Hoffmann, Obernstraße 44, betrachtet werden. Die Originale sind durchschnittlich 40 mal 50 Zentimeter groß, lediglich das Kirchenbild ist mit 60 mal 70 Zentimetern etwas größer.

Die Bilder sind auch im Internet unter www.buergerstiftung-achim.de/verkauf-der-bilder-von-guenter-klein/ zu sehen. Dort gibt es außerdem Informationen zu den Mindestgeboten, und auch die aktuellen Höchstgebote sind dort verzeichnet. Gebote erbittet die Bürgerstiftung per E-Mail an info@buergerstiftung-achim.de. „Die Bürgerstiftung informiert die Bieterinnen und Bieter, ob sie das Höchstgebot halten oder jemand ein höheres Angebot unterbreitet hat. Gerne nehmen wir auch ein neues Gebot an“, so Wiesner.

Wie lange die Auktion laufen soll, hat sich die Bürgerstiftung ihrer Vorsitzenden zufolge bewusst offen gehalten. „Wir wollen erst abwarten, wie das Echo ist“, sagt sie. Dennoch geht sie davon aus, dass die Aktion Anfang August beendet ist.

Wiesner und ihre Mitstreiter hoffen, dass viele Kunstfreunde und Liebhaber von Günter Kleins Werken mitbieten.

Welche Kunst- und Kulturschaffenden oder Einrichtungen mit dem Erlös der Auktion unterstützt werden sollen, steht Wiesner zufolge noch nicht abschließend fest.

Von Sandra Bischoff

Den „Achimer Stadtwald“ malte der im April 2019 verstorbene Künstler Günter Klein ebenso wie „Die Weser bei Achim-Baden“ (r.).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Im Alter mit Hilfsmitteln flexibel bleiben

Im Alter mit Hilfsmitteln flexibel bleiben

25 Jahre Renault Sport Spider

25 Jahre Renault Sport Spider

"Missão Final" geht weiter: RB Leipzig entzaubert Atlético

"Missão Final" geht weiter: RB Leipzig entzaubert Atlético

Ölkatastrophe auf Mauritius

Ölkatastrophe auf Mauritius

Meistgelesene Artikel

Begehrte Früchte am Wegesrand

Begehrte Früchte am Wegesrand

Image steht auf dem Spiel

Image steht auf dem Spiel

Dritter Stellplatz als künftige Reserve

Dritter Stellplatz als künftige Reserve

Römische Münze in Germanenhand

Römische Münze in Germanenhand

Kommentare