Kreislandfrauentag geißelt mangelnde Verbraucherbildung / Momsen macht Spaß

Ernährung, Landwirtschaft: Themen auch für Kinder

Stimmungskanone: Werner Momsen, geführt von Detlef Wutschik.
+
Stimmungskanone: Werner Momsen, geführt von Detlef Wutschik.

Achim - Zwei Programmpunkte prägten am Sonnabendvormittag den Kreislandfrauentag im Gasthaus Meyer in Bierden: Eine Gesprächsrunde, moderiert von Christine Tewes, zum Thema „Mehr Alltagskompetenz für unsere Kinder – Verbraucherbildung muss Schule machen“ und der Auftritt der kultigen Plapperpuppe Werner Momsen, dem der gebürtige Badener und jetzige Hamburger Detlef Wutschik für den NDR und auf den Bühnen der Republik Stimme und Gestik gibt.

Die Gesprächsrunde mit den Teilnehmern Jörn Ehlers (Kreislandwirt), Barbara Otte-Kinast (Vorsitzende des Niedersächsischen Landfrauenverbandes), Lutz Brockmann (Bürgermeister von Verden), Peter Bohlmann (Landrat) und Adrian Mohr (CDU-Landtagsabgeordneter) geriet aber nicht zu einer Diskussion, sondern vielmehr zur Verkündung von Statements. Immerhin: Einigkeit herrscht über die drängende Aufgabe, junge Menschen besser für die alltäglichen Anforderungen des Lebens zu präparieren. Das betrifft die Haushaltsführung ebenso wie der Umgang mit Finanz- und Versicherungsprodukten oder die sinnvolle Einteilung der Ressource Zeit.

Barbara Otte-Kinast beklagte, dass junge Menschen oftmals unvorbereitet in die Berufswelt entlassen und Kinder von den alltäglichen Dingen des Lebens wie Haushalt und Finanzen „verschont“ würden. Kreislandwirt Jörn Ehlers findet erschreckend, wie die moderne Landwirtschaft in der Schule behandelt werde – nämlich seiner Meinung nach praxisfern und mit nicht mehr zeitgemäßem Lehrmaterial. Ehlers empfahl Lehrern und Schülern, sich die landwirtschaftliche Praxis anzuschauen.

Brockmann und Bohlmann räumten ein, dass die tätige Umsetzung der Themen Alltagskompetenz und Verbraucherbildung „zu den sozialen Herausforderungen der nächsten Jahre gehören“ wird. In Verden zum Beispiel würden derzeit Schulen umgebaut, um Raum zu schaffen für gemeinsame Essen. Brockmann sprach in diesem Zusammenhang von Tischkultur, Bohlmann davon, dass das Kochen bilde, aber auch davon, dass gute Ernährung nach wie vor abhängig sei von dem Bildungsniveau innerhalb einer Familie. Landtagsabgeordneter Adrian Mohr warnte davor, die „Baustellen mit jungen Leuten nicht in die Schulen zu verfrachten“, ebenso wenig dürften die Eltern aus ihrer Verantwortung entlassen werden. Und: „Die Politik beschäftigt sich mit dem Thema.“

Ganz andere Probleme treiben Werner Momsen um. Der Puppenkasper wog die Vor- und Nachteile von Kreuzfahrt- und Landauftritten, bekam Stielaugen angesichts der attraktiven Landfrauen („200 heiße Bräute“), las der „Sanitär-Mafia“ die Leviten, die sich nicht darum schert, die Bedienung von Toilette und Wasserhahn für praktisch veranlagte Zeitgenossen wie Momsen zu vereinheitlichen oder hob passenderweise das Thema Essen („Ich habe einen Waschbrettbauch mit zehn Kilo Kleidung davor“) ins Programm. Dabei wurde deutlich: Kleine Portionen, humoristische oder die auf dem Teller, sind nicht die Sache von Werner Momsen, dafür umso mehr ein gemeinsames Frühstück mit bestens unterhaltenen und deshalb hingerissenen Landfrauen.

häg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt: 2G-plus und  Resignation pur

Weihnachtsmarkt: 2G-plus und Resignation pur

Weihnachtsmarkt: 2G-plus und Resignation pur
2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“

2G-plus: „Es brodelt“
Freie Impfaktion für 500 Willige am 13. Dezember im Rathaus

Freie Impfaktion für 500 Willige am 13. Dezember im Rathaus

Freie Impfaktion für 500 Willige am 13. Dezember im Rathaus
Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Kommentare