Beim 39. Maiturnier der Achimer Bogenschützen

In 24 Klassen miteinander konkurriert

Wunderbarer Zeitvertreib auf einem naturbelassenen Platz.

Achim - „Weniger Teilnehmer als gewohnt, aber genau soviel Spaß. Das war das Motto des Maiturniers der Achimer Bogenschützen.

Unter den Teilnehmern entdeckte man altbekannte, aber auch neue Gesichter. Auf dem schönen, naturbelassenen Platz der Achimer trafen sich 34 Bogenschützen, um ihrem liebsten Zeitvertreib zu frönen. Sie konkurrierten in insgesamt 14 verschiedenen Klassen. 

Die Tageshöchstleistung brachte Andre Müller vom TV Spaden mit 685 Ringen. Er bekam den Ehrenpreis der Stadt Achim vom stellvertretenden Bürgermeister Reiner Aucamp persönlich überreicht.

Zum 39. Mal fand das Traditionsturnier statt. 2018 wird gerundet – Anlass genug, um dann etwas Außergewöhnliches auf die Beine zu stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Meistgelesene Artikel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Wildwest im Steinweg

Wildwest im Steinweg

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Schlägerei auf Bahnsteig

Schlägerei auf Bahnsteig

Kommentare