„Bildung ist unsere wichtigste Ressource“

Albes-Bielenberg nun offiziell IGS-Leiterin

Bürgermeister Rainer Ditzfeld dankte Schulleiterin Kerstin Albes-Bielenberg für ihr Engagement und überreichte ihr nicht nur Blumen, sondern auch eine Powerbank der Stadt Achim für ausreichend Energiereserven. - Foto: Schmidt
+
Bürgermeister Rainer Ditzfeld dankte Schulleiterin Kerstin Albes-Bielenberg für ihr Engagement und überreichte ihr nicht nur Blumen, sondern auch eine Powerbank der Stadt Achim für ausreichend Energiereserven.

Achim - Kerstin Albes-Bielenberg hat die Integrierte Gesamtschule (IGS) in Achim maßgeblich konzeptionell und didaktisch geprägt und mitgestaltet: Sie hatte den Vorsitz der Planungsgruppe übernommen und den ersten Jahrgang kommissarisch durch das erste Jahr geführt – nun wurde die Pädagogin beim ersten Schulfest der IGS Achim feierlich und offiziell in das Schulleiteramt eingeführt.

Zur Begrüßung waren Schuldezernent Stefan Weinreich, Bürgermeister Rainer Ditzfeld, Mitglieder des Achimer Stadtrates und der Verwaltung, Kolleginnen und Kollegen sowie die Schulleiterinnen und Schulleiter benachbarter Bildungseinrichtungen in die Schulsporthalle an der Waldenburger Straße gekommen. Und natürlich auch Kinder der Jahrgänge fünf und sechs sowie deren Eltern. Schülerin Alena leitete durch das Festprogramm und kündigte Redner und musikalische Beiträge einiger Schülergruppen an.

Bürgermeister Rainer Ditzfeld erinnerte an hart geführte Diskussionen in der Zeit vor dem Start der IGS. Man habe sich aber auf demokratischem Wege für diese Schulform entschieden und alle Beteiligten sollten auch so damit umgehen, mahnte der Rathauschef. „Mein Wunsch ist es“, erklärte er, „dass die Schule in Zukunft jede Unterstützung bekommt, die sie braucht.“ Die Akzeptanz sei hoch: Bereits fünfzügig in das erste Jahr gestartet, habe sie sogar für das Folgejahr gestiegene Anmeldungen verzeichnen können.

Albes-Bielenberg sprach in ihrem Redebeitrag von der eigenen Schulkarriere, welche sie – ganz entgegen der Vorstellungen ihres Elternhauses – in einen akademischen Beruf geführt habe. „Bildung ist unsere wichtigste Ressource“, sagte die Schulleiterin, „aber leider hängt der Bildungserfolg immer noch zu sehr vom sozialen Hintergrund und Bildungsstand der Eltern ab.“ Dabei könne es sich die Gesellschaft nicht leisten, auch nur einen Schüler auf der Strecke zu lassen. Man müsse Kinder in allen Bereichen motivieren und unterstützen.

Dezernent wünscht viel Erfolg beim neuen Schulkonzept

Schuldezernent Weinreich konnte den Worten nur beipflichten und erklärte den Schülern: „Ihr werdet es weit bringen.“ Die Politik habe es sich nicht leicht gemacht, den konventionellen Weg zu verlassen, und die Umsetzung der in Achim neuen Schulform sei eine große Herausforderung mit jährlich zusätzlichen 125 Schülern und zehn Lehrkräften. Dafür wünschte er der Rektorin Ruhe, Gelassenheit, Kraft und Mut.

Mit rund zehn Prozent inklusiv beschulten Schülerinnen und Schülern sei die IGS tatsächlich eine Schule für alle. „Die Entwicklung werde so weitergehen und Schüler und Lehrer werden darin eine Heimat finden, wenn sie es wollen“, erklärte der Dezernent.

Nach Festakt und Reden folgte ein vergnüglicher Teil bei Hüpfburg-Spaß und gemeinsamen Spielen auf dem Schulgelände. Für ausreichend Verpflegung sorgten der Schulförderverein und engagierte Eltern mit einem Kaffee- und Kuchenbuffet, Eisstand und Bratwurst vom Grill. 

sch

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus
Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung
Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04

Neue Heimat für den FC Verden 04
Meyer-Werft will jetzt Mega-Luxusjachten bauen

Meyer-Werft will jetzt Mega-Luxusjachten bauen

Meyer-Werft will jetzt Mega-Luxusjachten bauen

Kommentare