Keine Lebensmittelausgabe in Achim, Bassen und Lunsen vom 10. bis 21. August

Achimer Tafelhaus wird komplett saniert

Achim - Seit 2007 versorgt die Achimer Tafel bedürftige Familien im Nordkreis mit gespendeten, aber voll verzehrfähigen Lebensmitteln aller Art. Dadurch sind in acht Jahren im Achimer Tafelhaus in der Unterstraße 4000 Tonnen Lebensmittel angeliefert, bearbeitet und an die bedürftigen Kunden der Tafel abgegeben worden.

„Nun ist es dringend erforderlich, unser Tafelhaus komplett zu sanieren, um in Zukunft die strikten Vorgaben der Lebensmittelaufsicht zu erfüllen“, sagt Rainer Kunze, der Vorsitzende des Achimer Tafelvereins.

Man hat sich deshalb entschlossen, das Tafelhaus Achim sowie die Ausgabestellen in Bassen und Lunsen vom Montag, 10. August, bis Freitag, 21. August, komplett zu schließen, da eine Renovierung bei laufendem Tafelgeschäft unmöglich ist.

In diesen beiden Wochen finden auch keine Ausgabe und Verlängerung von Tafelausweisen in Achim, Bassen und Lunsen statt.

Ab Montag, dem 24. August, wird der Tafelbetrieb in gewohnter Form wieder weiterlaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Kanu kentert – zwei Teenager vermisst

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare