Kaum verlassen die Kinder Schulen und Kindergärten, kommen die Bauarbeiter und die Handwerker

Hochbetrieb in den Sommerferien

+
Die Paulsbergschule wird „geliftet“.

Achim - Selten wird so viel gearbeitet wie in den Ferien, an öffentlichen Bauten nämlich. Das ist auch in Achim so, wie eine Tour durch die Stadt bestätigt. Insbesondere für Kinder und Jugendliche tut die sich familienfreundlich nennende Stadt eine Menge an Kindergärten und Schulen.

Uphusen ist in jüngster Zeit mit besonderem Kinderreichtum gesegnet, und so wird deshalb die Kindertagesstätte ergänzt um einen Erweiterungsbau in Modulbauweise, sprich noch besonders ausgekleideter Container, für zwei Krippen- und eine Kitagruppe für Ältere. Im Moment wird der Parkplatz erweitert, was bis zum Ende der Sommerferien geschehen sein soll. Den Erweiterungsbau will Achims Fachbereichsleiter für Grundstücke und Bauten, Steffen Zorn, bis Oktober fertig haben, und er weiß, dass das ein „sehr sportliches Ziel“ ist.

Der Kinderreichtum erreicht auch die Uphuser Grundschule, deren Sanierung und Erweiterung nächstes Jahr vorgesehen ist. Der erste Spatenstich ist für die Osterferien 2016 geplant.

Auch in Bierden kommt die Stadt angesichts des Neubaugebiets Kämpe und erweiterter gesetzlicher Betreuungspflichten kaum nach und lässt den neuen Kindergarten direkt am Schulgelände für zwei Hortgruppen, eine Kitagruppe, eine integrative Kindergruppe und eine multifunktionale Gruppe für Kita oder die spätere Ganztagsschule errichten. Drei Millionen Euro kostet der Neubau in Massiv- statt Modulbauweise, betrieben werden wird der Kindergarten von der Lebenshilfe, und vollendet sein soll er 2016. Die Arbeiten schreiten mit Tempo voran, so dass schon nach den Sommerferien Richtfest gefeiert werden kann.

2016 soll eine weiterer Kindergarten in Mobilbauweise auf dem ehemaligen Abenteuerspielplatz an der Halleschen Straße für drei Kita- und zwei Krippengruppen für 2,5 Millionen Euro entstehen.

Das Riesenprogramm der nächsten Jahre im Kindergartenbereich wird dann durch einen neuen Kindergarten der Lebenshilfe an der Badener Lahofhalle, der zweite Kindergarten in diesem Ortsteil, 2017 vollendet werden. Am Lahof ist eine Neubausiedlung besonders für Familien mit Kindern aus dem Boden geschossen.

In die Rubrik Renovierungsarbeiten fallen die jetzigen Fußbodenerneuerungen in der Kita Schlaumäuse für 15 000 Euro ebenso wie in Büro- und Gruppenräumen des Horts am Paulsberg für den gleichen Betrag.

An der Paulsbergschule wird derzeit die Außenfassade saniert und freundlich hellgelb gestrichen. In altdeutscher Schrift soll später noch der Namenszug der Schule an der Außenwand prangen.

Während an der Grundschule Uesen nur an der Abgrenzung zu einem Nachbarn, an der Einfahrtsituation und an der Begrünung für 20 000 Euro einiges geschieht, werden an der Sporthalle der Liesel-Anspacher-Schule neben der Realschule die energieverschwendenden Glasbausteine ersetzt, das Heizungsrohr zwischen der Heizung und Sporthalle erneuert und isoliert und das schon wasserdurchlässige Flachdach über dem Umkleidetrakt durch eins mit Gefälle ersetzt. Die Sanierung des Flachdachs auf der gesamten Halle wird erst nach 2018 möglich sein.

Saniert wird im Moment in Baden auch die zur Straße Holzbaden gelegene Fassade der Grundschule. Hier werden die durchlässigen Glasbausteine ersetzt durch ein neues Lichtband mit Fensteröffnungen. 170 000 Euro stehen dafür im Stadthaushalt.

Fast um „Petitessen“ handelt es sich dagegen bei der neuen Zaunanlage für 10 000 Euro, die die Astrid-Lindgren-Schule vom öffentlichen Spielplatz im Magdeburger Viertel trennen wird. Während früher das alles mal modellhaft als eine Einheit in diesem Stadtteil vorgesehen war, hat man sich wegen diverser Übergriffe und Störungen während der Schulzeit doch zu einer Abschottung entschlossen.

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Kommentare