Erste Gottesdienste am 23. und 24. Mai / Pastoralrat erstellt Hygienekonzept

Katholiken müssen sich noch gedulden

Angebot im Schaukasten.

Achim – Schon seit März müssen Katholiken auf Gottesdienste verzichten. Doch inzwischen hat die Landesregierung die Corona-Schutzbeschränkungen für die Kirchen gelockert, und Gläubige dürfen sich wieder zum Gebet versammeln. Die evangelische Gemeinde St. Laurentius in Achim feierte bereits erste Gottesdienste. Die Mitglieder der St.-Matthias-Gemeinde müssen sich allerdings noch gedulden. Am kommenden Wochenende gibt es noch kein Angebot.

St. Matthias richtet am Samstag, 23. Mai, um 18.30 Uhr und am Sonntag, 24. Mai, um 11 Uhr einen etwa 30-minütigen Wortgottesdienst in der Pfarrkirche an der Meislahnstraße aus, teilte Pfarrer Matthias Ziemens mit. Den Vorgaben des Bistums Hildesheim folgend, könnten jeweils 22 Personen daran teilnehmen. Hierfür ist eine Anmeldung bei Pastor Sebastian Chencheril erforderlich, und zwar am Dienstag, 19. Mai, von 17 bis 19 Uhr unter der Rufnummer 04202/964824.

Weitere Gottesdienste sind laut Ziemens geplant. Informationen hierzu seien im Internet unter www.st-matthias-achim.de zu finden. Die Möglichkeit einer Livestream-Übertragung im Internet werde derzeit geprüft.

In Oyten, St. Paulus, gibt es weiterhin keine Gottesdienste. Der dortige kleine Kirchenraum gestatte nur wenigen Mitfeiernden den Zutritt, erläuterte Ziemens auf Nachfrage. Ferner wollten die Verantwortlichen „den großen Aufwand an organisatorischen Maßnahmen, die den Hygieneregeln geschuldet sind, auf eine Kirche beschränken“.

Und warum geht es in St. Matthias nicht gleich wieder los? Hinweise des Bistums zur Wiederaufnahme von Gottesdiensten seien erst am Freitagnachmittag veröffentlicht worden, lässt Ziemens wissen. Am Samstag habe der Pastoralratsvorstand von St. Matthias entschieden, wieder Gottesdienste feiern zu wollen. „Das ist nämlich jeder Gemeinde überlassen, ob sie das machen möchte oder nicht und wann. Es gibt einige Gemeinden im Bistum, die erst ab Pfingsten wieder Gottesdienste feiern“, sagt Pfarrer Ziemens.

Nun gelte es, ein Hygienekonzept zu erstellen. „Diese Arbeit wird nicht bis zum Wochenende zu schaffen sein.“  mm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trump droht im Aufruhr mit US-Militär

Trump droht im Aufruhr mit US-Militär

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Meistgelesene Artikel

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Im Bewusstsein: Hochwassergefahr

Ein erster Blick auf die „Markthöfe“

Ein erster Blick auf die „Markthöfe“

Adebar im Dauerstress

Adebar im Dauerstress

Kommentare