„Jungen Mädchen Haltung und Balletttanz vermitteln“

Das Ballettstudio Jessel feiert mit Show am Sonntag seinen 50. Geburtstag

Ein Tanz „aus alten Zeiten“.

Achim - Am nächsten Sonntag um 18 Uhr steigt in der Aula des Cato Bontjes van Beek-Gymnasiums die Jubiläumsaufführung des Achimer Ballettstudios Jessel, das dann nämlich 50 Jahre besteht. Sie sind eingeladen zur Jubiläumsshow. Spendenbeiträge sind für Tanzprojekte der Waldheim-Beratungs- und Begegnungsstätte vorgesehen.

Lassen wir Ingeborg Jessel, die heute das Ballettstudio führt, die 50-jährige Geschichte erzählen:

Begeisterung bei Tänzerinnen und Zuschauern.

„Meine Mutter Maragarethe Jessel, die in Hamburg an der Staatsoper als Tänzerin und zusätzlich als Tanzpädagogin und Schauspielerin ausgebildet war, hatte das Bedürfnis, jungen Mädchen Haltung und Ballett-Tanz zu vermitteln. Sie war über Weimar und Bremen mit ihrem Mann und drei Töchtern in Achim gelandet.

Der Versuch im September 1966, einen Ballettunterricht in Achim zu etablieren, gelang meiner Mutter nur zögerlich und mit der Aussicht auf geringen Erfolg“, erzählt sie.

Die Anfänge in den Räumen einer Fahrschule in der Feldstraße waren sehr provisorisch, aber für die 60er Jahre in Ordnung, findet sie..

1970 wechselte die Truppe in den Saal des Gasthauses Niedersachsen in der Bremer Straße. Ab 1973 hatte das Ballettstudio dann Räume am Rathauspark gemietet.

Das Ballettstudio Jessel wurde immer bekannter, hatte einen großen Zulauf und viele begeisternde Aufführungen. Maragarethe Jessel unterrichtete bis zu ihrem 80. Lebensjahr.

1980 unterstützte Ingeborg Jessel nach ihrer Ausbildung zur Tanzpädagogin ihre Mutter im Unterricht und gab zusätzlich Unterricht in Bremen und Verden.

2000 übernahm sie dann das Ballettstudio. Durch die größer werdende Schülerzahl wurden die Räume immer enger. Neue fand sie in der Asmusstraße 2, wo das Ballettstudion einzog und auch heute nach seinem 50. Lebensjahr noch anzutreffen ist.

Beim Rückblick auf die 50 Jahre erinnert man sich an viele begeisterne Aufführungen im großen Saal des ehemaligen Hotels Stadt Bremen, im Clüverhaus, Schützenhof und Kulturhaus, auf Stadtfesten oder auch in der Aula des Cato-Gymnasiums, wo am Sonntag die Jubiläumsshow abläuft.

mb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Adrian Mohr punktet im Heimspiel

Adrian Mohr punktet im Heimspiel

CDU bleibt stärkste Partei in Kirchlinteln

CDU bleibt stärkste Partei in Kirchlinteln

Ottersberg wählt AfD nicht in Landtag

Ottersberg wählt AfD nicht in Landtag

134. Elite-Auktion in der Niedersachsenhalle

134. Elite-Auktion in der Niedersachsenhalle

Kommentare