John Lennon fehlte in Uesen

Realschulklasse von 1966 trifft sich

+
Der Realschulabschluss-Jahrgang von 1966. Nach 50 Jahren trafen sich alle mal wieder. Einige Jungen erlebten damals ein persönliches Highlight als Komparsen im Film „Wie ich den Krieg gewann“ mit John Lennon. Gedreht wurde an der Ueser Brücke. 

Achim - Es gibt Menschen, die wollen ihre Schulzeit möglichst schnell vergessen, andere widmen ihr ein ganzes Buch mit Fotos, Tabellen, geschichtlichen Anmerkungen und persönlichen Texten.

Ein solches Buch erhielten am Sonnabend die Teilnehmer eines Klassentreffens. Die Realschülerinnen und -schüler des Abschlussjahrgangs 1966 trafen sich nach 1986 erstmals wieder, um in Erinnerungen zu schwelgen oder sie neuerlich aufzufrischen. Organisiert hatten das Klassentreffen Eva Seebeck und Ilse Schütte.

Nach dem Rundgang durch die Realschule an der Waldenburger Straße ging es ins Hotel Gieschen. Dort wurde gut gegessen und viel geplaudert. Zur Sprache kam auch „ein Highlight in der Klein-stadt Achim der sechziger Jahre“. An der Ueser Brücke wurden Sequenzen gedreht für den britischen Film „Wie ich den Krieg gewann“.

In dem Film spielten: John Lennon, Michael Crawford, Karl Michael Vogler, Lee Montague, Til Kiwe - und Jungen der Klassen 10a und 10b. Ober-„Beatle“ John Lennon war zwar nachweislich mit in Verden, aber bei den in Uesen gedrehten Szenen wirkte er nicht mit.

Als Komparsen mimten die Realschul-Zehntklässler den Rückzug der Wehrmacht über den Rhein. Im Buch zum Klassentreffen heißt es, dass Lehrer Weblus es sich nicht habe nehmen lassen, in eine Wehrmachtsuniform aus dem Fundus der Filmleute zu schlüpfen und seine Jungs ein wenig herumzukommandieren.

Drei Tage waren die jugendlichen Komparsen im Einsatz. Der Lohn war für damalige Verhältnisse üppig. Für jeden Schüler gab es 60 Mark auf die Hand. 

häg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

CDU-Schulexperte legt sich beim Wahlkampf-Finale ins Zeug

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Achimer Imkerverein besucht eine der letzten Korbimkereien

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Marktpassage ist beim Besuch der ffn-Morningshow prall gefüllt

Kommentare