Caritas bietet neue Schuldnerberatung im Achimer Rathaus an

Jeder kann in die Schuldenfalle geraten

Endlich wieder ein Angebot zur Schuldnerberatung: Svenja Meyer (l.) freut sich über das neue Caritas-Angebot durch Schuldnerberaterin Stefanie Hecht ab sofort im Achimer Rathaus. Foto: Schmidt

Achim - Von Ingo Schmidt. Unter dem Titel „Beratung und Hilfe für Schuldner“ finden Menschen, die in eine schwierige finanzielle Situation geraten sind, ab sofort wieder eine Anlaufstelle im Achimer Rathaus. Bisher lief die Beratung über den Syker Verein Schuldner- und Insolvenzberatung in Niedersachsen, der sein ehrenamtliches Angebot aber im März wegen Vereinsaufgabe eingestellt hat.

„Wir wollten gerne weiter eine Schuldnerberatung im Hause anbieten und sind bei unserer Suche auf die Caritas gestoßen“, erklärt Svenja Meyer von der Freiwilligenagentur, die auch die Bürgerberatung im Rathaus organisiert. Der Wohlfahrtsverband wollte seinerseits seit Langem sein Beratungsangebot ausweiten und in Achim eine Sprechstunde ermöglichen. „Wir waren sofort interessiert“, erklärt Schuldnerberaterin Stefanie Hecht. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Sonja Tusnik bietet die promovierte Sozialarbeiterin Schuldnerberatung unter dem Dach der Caritas im Landkreis Verden an.

Hecht betreut die Bereiche Oyten, Blender, Thedinghausen, Riede und jetzt auch Achim. Die Sprechstunde findet an jedem ersten und dritten Mittwoch des Monats von 9 bis 17 Uhr im Besprechungsraum 150 statt. Eine telefonische Anmeldung mit Vorgespräch ist allerdings notwendig.

„Eine Terminvereinbarung dauert in der Regel zwischen 20 und 40 Minuten“, erklärt Stefanie Hecht. Darin werden bereits erste Hinweise und mögliche Maßnahmen erörtert. Ein erstes Gespräch im Rathaus nehme durchschnittlich eine bis anderthalb Stunden in Anspruch. „Auch wenn die Zahl der Klienten aktuell stetig steigt, versuchen wir, ausreichend Zeit bereitzuhalten“, versichert die Fachfrau vom Caritas-Verband. „Wir arbeiten gerade daran, unser Angebot zu vergrößern.“

Tatsächlich seien die Anfragen seit März nochmals deutlich angestiegen, bestätigt Svenja Meyer. Ursachen für ein dauerhaft verringertes Einkommen sind in der Regel Krankheit, Arbeitsplatzverlust, Trennung vom Partner durch Scheidung oder Tod sowie Eintritt ins Rentenalter. „Viele Menschen versuchen ihren Lebensstandard zu halten, was bei vermindertem Einkommen aber langfristig nicht funktioniert“, weiß Stefanie Hecht aus ihrer Beratungspraxis. „Oft trauen sich Betroffene nicht einmal mehr, die Post zu öffnen.“

Der erste Schritt, die finanzielle Situation wieder zu verbessern, besteht für die Beraterin deshalb immer darin, sich gemeinsam mit dem Betroffenen einen Überblick über die Schuldenlast zu verschaffen. Anschließend gehe man gemeinsam auf Lösungssuche. „Je nach Situation können Klienten innerhalb kürzester Zeit ihre Lage durch Vergleichsverhandlungen klären oder erst nach rund sechs Jahren im Verbraucher-insolvenzverfahren“, beschreibt die Schuldenexpertin die Aussichten.

In die Schuldenfalle geraten könne jeder unabhängig von Alter, Geschlecht oder sozialem Status. Das sei gar keine Schande, wichtig sei jedoch zu reagieren, bevor die Lage eskaliere. Deshalb bietet die Caritas-Initiative auch Präventivberatung an, wenn sich eine finanzielle Krise bereits anbahnt, oder auch ein Finanzcoaching beispielsweise für Jugendliche, die in eine eigene Wohnung ziehen wollen. Terminvereinbarungen sind unter Telefon 04231 / 93 41 58 möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Qualm in Sparkasse Verden: Reinigungsgerät löst Feuer-Alarm aus

Qualm in Sparkasse Verden: Reinigungsgerät löst Feuer-Alarm aus

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Radfahrer sind eben Freiwild

Radfahrer sind eben Freiwild

„Wohnklötze verschandeln Ortsbild“

„Wohnklötze verschandeln Ortsbild“

Kommentare